FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Tagungsprogramm

Donnerstag, 15. September | Fachhochschule Bielefeld, Interaktion 1, 33619 Bielefeld // Online-Teilnahme über ZOOM* möglich

Ab 10:45 Uhr

Onboarding

11:00 Uhr

Begrüßung und Tagungseröffnung

Begrüßung | Prof. Dr. Ingeborg Schramm-Wölk (Präsidentin der FH Bielefeld)

 Eröffnung | Claudia Roßkopf // Kerstin Hübner // Juliane Gerland

11:30 Uhr

Keynote

Silvana K. Figueroa-Dreher | Kulturelle Bildung improvisatorisch denken - ein Experiment

 [Tagungskommentar] Geri Thomann

13:00 Uhr

Mittagspause

14:00 Uhr

PARALLELE PANELS

PANEL 1 | Improvisation = Inklusion?

Ina Henning | Momente musikalischer Improvisation im inklusiven Musikunterricht- Reflexionen von Lehrkräften auf künstlerische Praxen in einer Sekundarstufe

Andreas Brenne // Michaela Kaiser | „Die böse Prinzessin“ – Inklusive künstlerische Prozesse im Spannungsfeld von Improvisation und Konstruktion

 

PANEL 2 | Improvisation = Irritation?

Michael Mienert | Improvisation und die Begegnung mit dem Fremden – Improvisationstheater mit Studierenden

Julian Schunter // Isabelle-Sophie Heiss // Wolfgang Lessing | Freie Gruppenimprovisation mit Erwachsenen im Spiegel von Musikschularbeit Basisarbeit, Diversifizierung oder Bedrohung eines musikschulischen „Kerns“?

Jürgen Oberschmidt | Auswirkungen auf der selbsterlebten musikalischen Praxis auf pädagogisches Handeln. Überlegungen zu außerschulischen Vermittlungssituationen und zum Musikunterricht der Schule

 

Panel 3 | Improvisation = Interaktion?

Martin Weber | Gruppenimprovisation in inklusiven Settings – Improvisationsdidaktische Perspektiven im Kontext inklusionspädagogischer Modelle

Christoph Rodatz | Improvisation als Mittel zur Erzeugung von Sicherheit am Beispiel von i can be your translator (icbyt)

Andreas Eschen| Kommunikation ohne konventionelle Zeichen? Zur Pragmatik experimenteller Gruppenimprovisation

15:30 Uhr

Pause

16:00 Uhr

PARALLELE PANELS

PANEL 4 | Improvisation = Transformation?

Thari Jungen // Nanna Lüth | Improvisationskompetenz? Künstlerisch-pädagogische und künstlerische Wissensformen und Praktiken zwischen taktischer Auf- und Abwertung angesichts gesellschaftlicher Transformationen und Krisen

Ilka Siedenburg | Improvisation als Doing Gender – Doing Gender als Improvisation: Impulse für eine gendersensible Improvisationsdidaktik

Nora Leinen-Peters // Helene Niggemeier | Mediopassives Musizieren - ein didaktisches Modell für improvisatorisches Handeln in und mit Musik

 

PANEL 5 | Improvisation = Partizipation?

Andrea Welte // Felicia Mischke | Raum geben – Raum nehmen. Momente von Selbst- und Mitbestimmung

Laura Nerbl | „Staged Concerts“ für junges Publikum – Improvisation und Kommunikation zwischen Probe und Konzert

Nicola Dicke // Fabienne Fuß | „Was machst du jetzt daraus?“ – Bricolage und Improvisation im Kunstunterricht einer 4. Klasse

 

Panel 6 | Improvisation = Analyse?

Sophia Waldvogel | „Bin ich zu laut, bin ich zu leise, bin ich zu dominant? Bin ich gut genug?“ Differenzierungsprozesse in der Musik- und in der Bewegungsimprovisation in Kontexten der Erwachsenenbildung

Kaja Nieland | Improvisierend Musik verstehen - Improvisation als Methode in der Musiktheorie

 

PANEL 7 | Improvisation = Transfer?

Denise Temme // Tessa Temme | Rauschen und Schwingen kultivieren – Versuch einer Konkretisierung des »passiven Prinzips« in der Improvisation

Anne Hartmann // Elke Harnisch-Schreiber | „Ich habe eine Latzhose an – ich bin schlecht vorbereitet“ - wie kann Improvisation zu gelingendem Wissenstransfer beitragen?

Isabel Wullschleger|Improvisieren beim Lernen

17:30 Uhr

[Tagungskommentar] Geri Thomann

18:00 Uhr

Künstlerischer Kommentar

19:00 Uhr

Abendprogramm

 

*Die Zugangsdaten werden nach Anmeldung zugesandt.

 

 

Freitag, 16. September | Fachhochschule Bielefeld, Interaktion 1, 33619 Bielefeld

 

8:45 Uhr

[Tagungskommentar] Geri Thomann

9:00 Uhr

PARALLELE LABORE: Improvisation und künstlerische Praxis

Kathrin Zurschmitten | Playground

Franziska Henschel | Training des Irritiertseins-Filter und der Wege der Wahrnehmung

Susanne Köszeghy | Wiesenkonzert

10:30 Uhr

Pause

11:00 Uhr

PARALLELE LABORE: Improvisation und Lehr-/Lernpraxis

Bettina Bläsing // Gerburg Fuchs // Peter Jarchow | Musikalische Improviation lernen und lehren

Franz Kasper Kröning // Nora Leinen-Peters // Johanna Borchert | Beobachtungswerkstatt: Zur Frage der 'Empirisierbarkeit' von Momenten künstlerischen Musizierens

12:30 Uhr

Mittagspause

13:30

Parallele Themencluster (Onlineteilnahme möglich!)

Interaktion und Partizipation und der Kulturellen Bildung | Kerstin Hallmann // Fabian Hofmann (Clustermitglieder: Miriam Schmidt-Wetzel, Claudia Roßkopf, Kristine Preuß, Astrid Lembcke-Thiel, Jessica Knauer, Nikola Dicke, Jana Eske, Michelle Adolfs) 

Kulturelle Bildung und Diversität | Nina Simon // Nina Stoffers (Clustermitglieder: Thomas Blum, Leila Haghighat, Adrianna Hlukhovych, Stefanie Kiwi, Menrath, Sejal Mielke, Josefine Siebert)  

Kulturelle Bildung und Inklusion | Juliane Gerland // Katharina Witte

15:00 Uhr

Pause

15:30 Uhr

PARALLELE LABORE: Improvisation und Vermittlungspraxis

Matthias Gräßlin | Improvisieren in der Volxkultur- Offene Haltung und Methodik in Moderation, Anleitung und künstlerischer Praxis inklusiver Gruppen

Karl Philipp Engelland // Lena Widmann | Prepare to be Unprepared – Die Räume des Nächstmöglichen

17:00 Uhr

[Tagungskommentar] Geri Thomann

STAFFELSTABÜBERGABE