FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Bewerben um ein weiterbildendes Zertifikatsstudium

Um sich für das weiterbildende Zertifikatsstudium an der Fachhochschule Bielefeld zu bewerben, muss eine schriftliche Bewerbung eingereicht werden. Diese muss enthalten:

  • den Nachweis über den erfolgreichen Studienabschluss durch Urkunde und Zeugnis in amtlich beglaubigter Kopie,
  • gegebenenfalls den Nachweis über die einjährige einschlägige Berufstätigkeit nach Abschluss des Studiums (z. B. durch ein Zeugnis des Arbeitgebers, Ihren  Arbeitsvertrag und Ihre Gehaltsabrechnungen, Ihren Sozialversicherungsnachweis im Original oder in amtlich beglaubigter Kopie) - nicht notwendig für "Compliance Manager Digitalisierung & Recht" sowie "Schulmanagement und Schulentwicklung"
  • den Nachweis der ersten Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur, Fachhochschulreife) in amtlich beglaubigter Kopie und
  • Ihren tabellarischer Lebenslauf.

Welche Unterlagen genau benötigt werden, entnehmen Sie bitte den Zugangsvoraussetzungen auf der jeweiligen Studiengangsseite.

Der Bewerbungszeitraum ist der jeweiligen Studiengangsseite zu entnehmen.

Ihre schriftliche Bewerbung mit Angabe Ihrer E-Mail-Adresse richten Sie bitte an:

Fachhochschule Bielefeld

Studierendenservice
Heike Pörtner
Langer Weg 9a
33332 Gütersloh

Nach dem Eingang der Bewerbung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung. Anschließend wird die Bewerbung auf ihre Vollständigkeit sowie die geforderten Zugangsvoraussetzungen geprüft. Bei erfolgreicher Prüfung wird der Zulassungsbescheid versandt.

Die Einschreibung erfolgt ab Mitte Januar nach Erhalt der Zulassungsbescheide. Hierzu müssen die Zulassungsdokumente vollständig ausgefüllt zurückgesendet und die Weiterbildungsgebühr für das erste Semester entrichtet werden.

Das Zertifikatsstudium kann allerdings nur bei einer ausreichenden Zahl an Teilnehmerinnen und Teilnehmern stattfinden.