Störer LSF 400x150

"Wenn ich gewusst hätte,
dass Beratung mir hätte helfen können, ..."

Info- Veranstaltung - 3. PRÜFUNGSVERSUCH

Sie sind vor einem 3. Prüfungsversuch und fragen sich, wie Sie die Prüfung am besten bestehen können?

Die Zentrale Studienberatung (ZSB) und die Studienfachberatungen des FB 3 und FB 5 bieten allen Studierenden der Fachhochschule Bielefeld eine Info-Veranstaltung zum Thema 3. Prüfungsversuch an. Anhand von Beispielfällen können Sie erfahren, wann bei einer endgültig durchgefallenen Prüfung ein Weiterstudium möglich ist. Hierzu wird der rechtliche Hintergrund erläutert und aufgezeigt, was Hochschulen bei der Zulassung zum Studium beachten. Sie erhalten hilfreiche Tipps im Umgang mit Prüfungssituationen und Hinweise auf Studienalternativen (z.B. Second Service/Meister) sowie auf berufliche Ausbildungsoptionen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

09.11.2016, 11.30 - 13.00 Uhr, Interaktion 1,  33619 Bielefeld, Hörsaal B3

Kontakt:

Dipl. Soz. Andrea Knieps, Studienfachberaterin am FB 3

(andrea.knieps@fh-bielefeld.de)

Ass. jur. Nermin Köklüce, Studienfachberaterin am FB 5

(studienberatung.wirtschaft@fh-bielefeld.de)

Dr. Marita Ripke, Leitung der ZSB

(marita.ripke@fh-bielefeld.de)

Präsentation der Informationsveranstaltung

 

Liebe Studentin, lieber Student,

leider hören wir immer wieder, dass Studierende den 3. Prüfungsversuch nicht bestehen und verständlicherweise dann sehr verzweifelt sind.

Unsere Empfehlung:

Wenn Sie bereits  zweimal eine Studienprüfung nicht bestanden haben und die Chance erhöhen wollen, dass es beim letzten Mal klappt, bietet Ihnen die Hochschule Unterstützung in unterschiedlichen Beratungsstellen.

Studienfachberatung in Ihrem Fachbereich
 
Allgemeine Beratung in der Zentralen Studienberatung
 
Psychosoziale Beratung in der Zentralen Studienberatung

Die Beratung hilft Ihnen, die für Sie passende Vorbereitungsstrategie zu finden. So können Sie nicht nur Ihre Prüfungen, sondern auch Ihren Studienabschluss schaffen! Zögern Sie nicht, nutzen Sie diese Möglichkeit!

Schauen Sie auch auf unsere Beispiele in der Psychosozialen Beratung.