FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Bachelorstudiengang

Angewandte Mathematik

picture
Studienabschluss:
Bachelor
Studienmodell:
Vollzeitstudiengang
Zulassungsbeschränkung:
nein
Studiendauer:
7 Semester
Studienbeginn:
Wintersemester
Studienort:
Bielefeld
Zugangsvoraussetzungen

Abitur bzw. Fachhochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung.

Alle Zugangsmöglichkeiten (mit Fach-/Abitur, mit ausländischen Zeugnissen, mit beruflicher Qualifikation, Studiengangs-/Hochschulwechsel etc.) finden Sie unter dem Punkt „Bewerbung“ (grüner Button).

Studienziele

Im Bachelorstudiengang Angewandte Mathematik der Fachhochschule (FH) Bielefeld erwerben die Studierenden fundierte Fachkenntnisse in Mathematik sowie Grundlagenwissen in Betriebswirtschaft, Technik und Informatik. Im weiteren Studienverlauf wählen sie je nach Interesse weitere Fächer aus dem mathematischen Wahlpflichtkatalog (Katalog A) und aus den mathematischen Anwendungsgebieten (Katalog B). Sie erlernen den praktischen Umgang mit Computeralgebrasystemen und weiteren Anwendungsprogrammen aus den Gebieten der Technik, Informatik und Wirtschaft. Außerdem wird es für sie selbstverständlich, reale Probleme aus der Praxis durch mathematische Modelle zu beschreiben und mit Hilfe von mathematischen Methoden zu geeigneten Lösungen zu kommen.

Studienverlauf

Der Bachelorstudiengang Angewandte Mathematik umfasst sieben Semester, einschließlich Praxisphase oder Auslandssemester. Er ist modular aufgebaut, d.h. die Prüfungen werden studienbegleitend nach Abschluss der einzelnen Module abgelegt.

Studieninhalte

1. Semester

  • Analysis
  • Grundlagen der Informatik
  • Grundlagen von Betriebswirtschaft und Wirtschaftsmathematik
  • Lineare Algebra
  • Mathematische Grundlagen
  • Softwarelabor 1

2. Semester

  • Analysis
  • Grundlagen der Informatik
  • Grundlagen von Betriebswirtschaft und Wirtschaftsmathematik
  • Lineare Algebra
  • Physikalisch-technische Grundlagen
  • Softwarelabor 1

3. Semester

  • Physikalisch-technische Grundlagen
  • Differentialgleichungen
  • Numerische Mathematik
  • Objektorientierte Programmierung
  • Softwarelabor 2
  • Stochastik

4. Semester

  • Differentialgleichungen
  • Lineare Optimierung
  • Numerische Mathematik
  • Softwarelabor 2
  • Stochastik
  • Wahlmodul aus Katalog B

5. Semester

  • Diskrete Mathematik
  • Englisch
  • Mathematisches Proseminar
  • Nichtlineare Optimierung
  • Wahlmodul aus Katalog A

6. Semester

  • Englisch
  • Mathematisches Seminar
  • Wahlmodul aus Katalog A
  • Wahlmodul aus Katalog A
  • Wahlmodul aus Katalog B

7. Semester

  • Praxisphase
  • Bachelorarbeit
  • Kolloquium
Berufsfelder

Die an der FH Bielefeld ausgebildeten Mathematikerinnen und Mathematiker finden vielfältige Einsatzmöglichkeiten: Im interdisziplinären und oft innovativen Umfeld von Informatik,
Finanzen, Versicherungen, Wirtschaftswissenschaften und Technik, insbesondere im Bereich F&E (Forschung und Entwicklung), innerhalb eines Unternehmens übernimmt der Mathematiker oder die Mathematikerin nicht selten die Rolle des „Brückenbauers” und Vermittlers zwischen den verschiedenen Disziplinen.

Die Schlüsselkompetenzen der Absolventinnen und Absolventen liegen in ihrer Analysefähigkeit, die sie auf vielen Gebieten einsetzen können, und natürlich in ihrer Fähigkeit, konkrete Probleme in mathematische Modelle umsetzen und mittels geeigneter Methoden lösen zu können.

Praxis- oder Auslandssemester

Der Studiengang Angewandte Mathematik beinhaltet eine 12-wöchige Praxisphase in einem in- oder ausländischen Wirtschaftsunternehmen. Hier können Sie Ihre bisher erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten anwenden und Erfahrungen in einer praktischen Tätigkeit sammeln. Alternativ ist ein Auslandsstudiensemester vorgesehen, das Sie beispielsweise an einer Partnerhochschule der FH Bielefeld absolvieren können.

Kontakt

Studierendenservice
Andrea Junge
+49.521.106-7715

Studienfachberatung
Studienfachberatung IuM
+49.521.106-7260