FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Bachelorstudiengang

Apparative Biotechnologie

picture
Studienabschluss:
Bachelor
Studienmodell:
Vollzeitstudiengang
Zulassungsbeschränkung:
nein
Studiendauer:
6 Semester
Studienbeginn:
Wintersemester
Studienort:
Bielefeld
Zugangsvoraussetzungen

Abitur bzw. Fachhochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung.

Alle Zugangsmöglichkeiten (mit Fach-/Abitur, mit ausländischen Zeugnissen, mit beruflicher Qualifikation, Studiengangs-/Hochschulwechsel etc.) finden Sie unter dem Punkt „Bewerbung“ (grüner Button).

Studienziele

Die Studierenden erhalten eine solide Ausbildung mit hohem Anteil praktischer Komponenten. In dem nach dem Stand aktueller Technik ausgestatteten Biotechnologielabor können die erworbenen Kompetenzen in den Bereichen Biotechnologie sowie Ingenieurwissenschaften praktisch angewandt und wertvolle Erfahrungen für den Berufseinstieg erworben werden.

In unterschiedlichen Lehrformen werden die von Arbeitgebern geforderten Kompetenzen theoretisch und praktisch vermittelt. Dazu zählen Vorlesungen, seminaristischer Unterricht, Übungen, Gruppenarbeiten und Präsentationsübungen genauso wie praktische Projektarbeiten im Team, Praxisprojekte, Praktika und das optionale Praxissemester in einem Unternehmen.

Video "Was ist Apparative Biotechnologie?

Studienverlauf

Der Bachelorstudiengang Apparative Biotechnologie umfasst sechs Semester und kann um ein optionales Praxis- oder Auslandssemester auf sieben Semester ergänzt werden. Der Studienaufbau ist modular, d.h. die Prüfungen werden studienbegleitend nach Abschluss der einzelnen Module abgelegt.

Video "Konzept und Ausrichtung der Apparativen Biotechnologie"

Studieninhalte

1. Semester

  • Chemie
  • Elektrotechnik 1
  • Konstruktive Grundlagen
  • Mathematik 1
  • Molekularbiologie der Zelle
  • Physik 1

2. Semester

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Biotechnologie 1
  • Elektronik
  • Mathematik 2
  • Physik 2
  • Praktikum Biotechnologie 1 (Video über das Praktikum)

3. Semester

  • Biotechnologie 2
  • Informatik 1
  • Mathematik 3
  • Messtechnik
  • Praktikum Biotechnologie 2
  • Projekt

4. Semester

  • Biotechnologie 3
  • Informatik 2
  • Praktikum Biotechnologie 3
  • Regelungstechnik
  • Technisches Englisch
  • Wahlmodul

5. Semester

  • Angewandte Biotechnologie
  • Bildverarbeitung
  • Biotechnologische Detektionssysteme
  • Praxisprojekt
  • Produktaufreinigung
  • Wahlmodul
  • Wahlmodul

6. Semester

  • Analytik und Prozesskontrolle
  • Wahlmodul
  • Bachelorarbeit
  • Kolloquium
Berufsfelder

Unsere Absolventinnen und Absolventen verfügen sowohl über Fachwissen aus dem Bereich der Biotechnologie als auch aus den ingenieurwissenschaftlichen Fächern. Daher sind ihre Einsatzmöglichkeiten ebenso mannigfaltig wie die Branchen, in denen ihr Fachwissen benötigt wird:

• Pharmazeutische Industrie: Entwicklung therapeutischer Moleküle, Produktion pharmazeutischer Wirkstoffe, Qualitätssicherung.

• Diagnostik: Entwicklung neuer Analysegeräte, Etablierung innovativer, diagnostischer Verfahren, Produktmanagement.

• Medizintechnik: Entwicklung technischer Geräte, Arbeiten im Bereich des „tissue engineering“ oder der Gentherapie.

• Chemische Industrie: Herstellung von Massenchemikalien und Lösungsmitteln, Synthese von speziellen Feinchemikalien.

• Umwelttechnologie: Erzeugung alternativer Kraftstoffe oder Biogas, Behandlung organischer Abfälle und Abwässer.

• Nahrungsmittelindustrie: Produktion von Bäckerhefe, Käse, Jogurt, Essig und Sojasoße, Brauerei- und Keltereiprodukte, Produktion von Aroma- und Farbstoffen.

• Landwirtschaft: Züchtung resistenter Pflanzen, Pflanzenmodifikation zur Verbesserung der Nährstoffinhalte und der Verarbeitungsprozesse.

konsekutiver Masterstudiengang

Als Kooperation zwischen der Fachhochschule Bielefeld und der Universität Bielefeld wird der konsekutive Masterstudiengang „Molekulare Biotechnologie“ angeboten. Die Einschreibung erfolgt ausschließlich an der Universität.

Ziel des Masterstudiengangs ist die vertiefte Vermittlung der im Bachelorstudiengang erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten zur Anwendung gängiger Techniken und Methoden der Biotechnologie auch in der Praxis unter besonderer Berücksichtigung der aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse. Darüber hinaus werden die Studierenden verstärkt zu selbständiger Arbeit nach den wissenschaftlichen Grundsätzen der Biotechnologie angeleitet.

Kontakt

Studierendenservice
Marita Bräuer
+49.521.106-7707

Studienfachberatung
Studienfachberatung IuM
+49.521.106-7260


Bewerbung

Bewerbungszeitraum: 01.06. - 15.07.

Danach ggf. Teilnahme am Losverfahren möglich.

Veranstaltungen