FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Bachelorstudiengang

Gestaltung

picture
Studienabschluss:
Bachelor
Studienmodell:
Vollzeitstudiengang
Zulassungsbeschränkung:
nein
Studiendauer:
6 Semester
Studienbeginn:
Wintersemester
Studienort:
Bielefeld
Fachbereich:
Zugangsvoraussetzungen

Abitur bzw. Fachhochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung. Nachweis eines 12-wöchigen Praktikums. Der Nachweis ist spätestens bis zum Beginn des vierten Semesters zu erbringen. Bei Abschluss der FOS Gestaltung oder einer FOS Technik entfällt das Praktikum.

Voraussetzung zur Einschreibung ist zudem das Bestehen einer studiengangbezogenen künstlerisch-gestalterischen Eignungsprüfung (siehe unten).

Alle Zugangsmöglichkeiten (mit Fach-/Abitur, mit ausländischen Zeugnissen, mit beruflicher Qualifikation, Studiengangs-/Hochschulwechsel etc.) finden Sie unter dem Punkt „Bewerbung“ (grüner Button).

 

Studienziele

Ziel dieses Bachelorstudiengangs ist die Vermittlung umfassender theoretischer und praktischer Kenntnisse und Methoden, die den Absolventinnen und Absolventen eine erfolgreiche Gestaltungsarbeit in der beruflichen Praxis ermöglichen. Praxisorientierte Problemstellungen, Ziele und Methoden werden von den Studierenden gemeinsam entwickelt und selbstständig verfolgt. Zwischen freien künstlerischen und angewandten Design-Positionierungen orientiert sich der Fachbereich Gestaltung auf eine praxisnahe Studienausrichtung. Mit den Studiengebieten Medientheorie, Theorie der Gestaltung und Kunst- und Designgeschichte ist auch eine wissenschaftliche Vertiefung und eine theoretische Ausrichtung in der Gestaltung gegeben.
Der Bachelorstudiengang qualifiziert sowohl für die gestalterische Berufspraxis als auch für ein weiterqualifizierendes Studium im Studiengang Master of Arts (M.A.) in Gestaltung.

Studienverlauf

Im Rahmen des Pflicht- und Wahlpflichtbereiches werden die folgenden Kompetenzen vermittelt:

  • Kreativität in der Ideenfindung und die Fähigkeit zu interdisziplinärem Denken und Handeln,
  • Grundlagen des methodischen und konzeptionellen Gestaltens,
  • Kommunikations- und Innovationsfähigkeit,
  • Problemlösungs- und Handlungskompetenz in Theorie und Praxis,
  • Fachwissenschaftliches fundiertes Arbeiten und technisches Können,
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten wie auch zur Teamarbeit,
  • Grundverständnis für betriebswirtschaftliche Zusammenhänge,
  • Fremdsprachenkompetenz,
  • Präsentationskompetenz in Wort und Bild.
Studieninhalte

Die Einzelbereiche der Lehre umfassen u.a.:

  • Kommunikationsdesign und Elementare Gestaltung,
  • Corporate Identity und Corporate Design,
  • Typografie, Buch- und Zeitschriftengestaltung,
  • Zeichnung und Illustration,
  • Interface-, Screen- und Animationsdesign,
  • Grundlagen der Fotografie,
  • Dokumentationsfotografie und Bildjournalismus,
  • Künstlerische Fotografie, Modefotografie und Bildredaktion,
  • Bewegtbild und Multimedia,
  • Manuelle und rechnergestützte Schnitterstellung,
  • Modellfertigung und Grundlagen der Fertigungstechnik,
  • Drapieren und textiler Siebdruck,
  • Modell- und Kollektionsgestaltung,
  • Modeillustration und Fotostyling,
  • Textil- und Warenkunde,
  • Kostümgeschichte,
  • Medientheorie und Theorie der Gestaltung,
  • Kunst- und Designgeschichte,
  • Visuelle Kultur- und Genderstudien,
  • Wissenschaftstheorien und Methoden wissenschaftlichen Arbeitens.

Die Inhalte werden in Form von Seminaren, Vorlesungen und Übungen, die durch Praktika in der vorlesungsfreien Zeit ergänzt werden, vermittelt.

Berufsfelder

Die Tätigkeitsfelder der künftigen Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Gestaltung finden sich in den Bereichen:

Fotografie und Medien

  • Editorial- und künstlerische Fotografie
  • Bildjournalismus
  • Unternehmenskommunikation
  • Modefotografie
  • Video- und Bewegtbildgestaltung
  • Mulimedia
  • Bildredaktion
  • Fotografievermittlung

Grafik und Kommunikationsdesign

  • Zeichnung, freie Grafik und Illustration
  • Typografie, Grafik-Design und Buchgestaltung
  • Plakat- und Editorialgestaltung
  • Corporate Identity und Corporate Design
  • Interface- und Screendesign
  • Animation- und Bewegtbildgestaltung
  • Packaging Design
  • Werbung

Mode

  • Modedesigner
  • Modeillustrator
  • Stylist (Film, Werbung, Magazin)
  • Moderedakteur
Eignungsprüfung

Das Verfahren zur Feststellung der studiengangbezogenen künstlerisch-gestalterischen Eignung (Eignungsprüfung) wird zweimal jährlich durchgeführt. Die Bewerbung zur Eignungsprüfung erfolgt online über www.fh-bielefeld.de/gestaltung/studium/studieninteressierte und ist nur für eine Studienrichtung möglich.
Bewerbungsschluss für die Eignungsprüfung ist jeweils der 1. Mai bzw. 1. Dezember eines Jahres.

Um das Verfahren der Eignungsprüfung transparenter zu gestalten, organisieren Lehrende und Studierende des Fachbereichs einmal in jedem Semester einen Infotag Gestaltung.

Bewerbung

Bewerbungszeitraum: 01.06. - 15.07.

Danach Teilnahme am Losverfahren möglich.

Vorkurse & Studienstart