FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Masterstudiengang

International Business Management

Studienabschluss:
Master of Arts (M.A.)
Studienmodell:
Zulassungsbeschränkung:
ja
Studiendauer:
4 Semester
Studienbeginn:
Wintersemester
Studienort:
Bielefeld
Fachbereich:
Zugangsvoraussetzungen

Abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Bachelorstudium oder ein abgeschlossener wirtschaftswissenschaftlich kombinierter Bachelorstudiengang mit mindestens der Gesamtnote 2,5 sowie

  • mindestens 30 ECTS aus englischsprachigen Bachelor-Modulprüfungen mit Bezug zur internationalen Betriebswirtschaftslehre (ohne Praxismodule und Bachelorarbeit)
  • oder die Bachelorarbeit muss mit ein­schlägiger internationaler Fragestellung aus der Betriebswirtschaftslehre befasst und/oder auf Englisch sein.
  • Zudem ist das Sprachniveau Englisch B2 wünschenswert.
Studienziele

Als Absolvent*in des Masterstudiengangs International Business ­Management verfügen Sie über Handlungskompetenz, in der internationalisierten und globalisierten Wirtschaftswelt, die sich aus den folgenden Kompetenzfeldern zusammensetzt:

Fachliche Kompetenz
Sie verfügen über ein breites und kritisches Verständnis auf dem aktuellen Stand des Wissens und wissenschaftlicher Methoden im Bereich des internationalen General Managements, um unternehmerische Handlungsalternativen zu bewerten und konkrete Lösungsvorschläge für praktische Probleme im internationalen Kontext zu erarbeiten, umzu­setzen und zu evaluieren. Damit wird der Anforderung der Wirtschaft Rechnung getragen, dass auf Managementebene zum einen Spezialisten­wissen erforderlich ist, aber auch ein breites Verständnis für internationale betriebswirtschaftliche Zusammenhänge gegeben sein muss.

Methodische Kompetenz
Sie wenden Ihr Wissen mit Hilfe moderner medialer und digitaler Techniken, Instrumente und Methoden auf bekannte und neue Situationen im Kontext des internationalen General Managements praxisorientiert an. Dabei berücksichtigen Sie auch fachübergreifende, gesellschaftliche und ethische Aspekte. Beispielsweise können Sie nach Abschluss des Studiums komplexe internationale Projekte organisieren und dabei sowohl eine leitende als auch eine beratende Position einnehmen. Sie sind in der Lage sowohl sicher zu präsentieren als auch Diskussionsforen zu moderieren.

Soziale Kompetenz
Sie verstehen und praktizieren effiziente Formen der Kommunikation in internationalen Gruppen, verfügen über interkulturelle Kompetenz, sind empathisch und teamfähig, können gruppendynamische Entwicklungsprozesse gestalten und Konflikte managen. Sie sind fähig, argumentativ zu überzeugen, Aufgaben zu delegieren und Teammitglieder ziel­orientiert in Problemlösungen und bei Entscheidungen einzubinden.

Studieninhalte

1. Semester

  • Unternehmensplanung und -kontrolle
  • Projektmanagement und ­Geschäftsprozessoptimierung
  • Strategisches Personalmanagement und strategisches Marketingmanagement
  • International Financial Reporting Standards
  • Corporate Learning and Innovation

2. Semester

  • Auslandssemester

3. Semester

  • Consumer Marketing
  • Corporate Financial Management
  • Digital Business
  • Supply Chain Management
  • International Cases

4. Semester

  • Master-Thesis und Kolloquium

 

Berufsfelder

Der Studiengang kombiniert eine wissenschaftliche Ausbildung und eine Anwendungsorientierung, die die Studierenden für führungs­bezogene Tätigkeiten in international agierenden Unternehmen und Organisationen befähigen. Aus diesem Bezug auf die typischen Problemstellungen von Unternehmen und Organisationen resultiert eine besonders ausgeprägte Berufsbefähigung.

Der erfolgreiche Abschluss des Masterstudiengangs International ­Business Management eröffnet Ihnen die Chance zur Übernahme attraktiver, verantwortungsvoller Fach- und Führungspositionen in Industrie- und Dienstleistungsunternehmen unterschiedlichster Branchen und Größen sowie in öffentlichen Institutionen auf internationaler Ebene. Als selbständiger Unternehmensberater haben Sie ebenso die Möglichkeit, in freien Berufen tätig zu werden.

BWL-Masterkonzept an der FH Bielefeld

Die Anforderungen an Absolventinnen und Absolventen eines betriebswirtschaftlichen Studiums sind in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Herausragende Persönlichkeiten mit vertieftem Wissen in Spezialgebieten der Ökonomie sowie umfassenden Fremdsprachenkenntnissen und außerfachlichen Kompetenzen sind gefragt, um Vorgänge und Probleme in der sich zunehmend dynamischer entwickelnden Wirtschaftspraxis zielgerichtet analysieren und lösen zu können.

Ein viersemestriges Masterstudium der Betriebswirtschaftslehre an der FH Bielefeld qualifiziert Sie umfassend für diese komplexen Heraus­forderungen, denn darin erwerben Sie die Fähigkeiten, welche die Arbeitgeber heute von Ihnen erwarten: Neben dem erforderlichen Fachwissen und der hohen Motivation zur flexiblen Auseinandersetzung mit fach­übergreifenden Inhalten sowie der starken Praxisorientierung zählen Mehrsprachigkeit, Führungs-, Team- und Integrationsfähigkeit dazu.

Die FH Bielefeld bietet vor diesem Hintergrund sechs spezialisierte Masterstudiengänge in Vollzeit an. Sämtliche Studiengänge sind miteinander verbunden und verfügen in Teilbereichen über ein konzeptionell sorgsam ausgewähltes gemeinsames Modulangebot, das einerseits die Behandlung von fachspezifischen Themenstellungen in kleinen Gruppen mit einem hohen Interaktionsgrad ermöglicht und andererseits den interdisziplinären Gedankenaustausch in ­größeren Gruppen mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern verschiedener ­Fach­hintergründe fördert.

Auslandssemester

In diesem Studiengang ist ein Auslandssemester verpflichtend. Den Studierenden werden ausgewählte Partnerhochschulen vorgeschlagen, wobei garantiert wird, dass keine Studiengebühren gezahlt werden müssen.

Es ist angedacht, dass optional Doppelabschlüsse bei den Partnerhochschulen erworben werden können. Somit ist auch die Möglichkeit gegeben, ein Promotionsstudium an diesen Universitäten anzuschließen.

Lehrende

Die im Masterstudiengang International Business Management tätigen Dozentinnen und Dozenten sind ausnahmslos Professorinnen und Professoren mit langjähriger praktischer Berufserfahrung in verantwortlichen Positionen nationaler und internationaler Unternehmen oder Institutionen.

Bewerbung

Bewerbungszeitraum: 01.06. - 15.07.

Danach ggf. Teilnahme am Losverfahren möglich.

Vorkurse & Studienstart