FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Bachelorstudiengang

Mechatronik/Automatisierung (praxisintegriert)

Studienabschluss:
Bachelor
Studienmodell:
praxisintegrierter Studiengang
Zulassungsbeschränkung:
nein
Studiendauer:
7 Semester
Studienbeginn:
Wintersemester
Studienort:
Gütersloh
Zugangsvoraussetzungen

Abitur bzw. Fachhochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung.Für das praxisintegrierte Studium ist ein Ausbildungs- oder Praktikumsplatz bzw. ein Arbeitsverhältnis mit einem kooperierenden Unternehmen nachzuweisen. Die koope­rierenden Unternehmen sind zu finden unter: www.fh-bielefeld.de/guetersloh/unternehmensportal

Studienziele

Die Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Mechatronik/Automatisierung steigern durch die Verknüpfung von Elementen aus dem Maschinenbau, der Elektrotechnik und der Informatik bei der ­Entwicklung und Produktion technischer Systeme deren Leistungs­fähigkeit.

Die Ingenieurinnen und Ingenieure nehmen komplexe ­technische ­Systeme in Betrieb und sichern deren Wartung und Verbesserung. In den Praxismodulen wenden sie ihr theoretisches Wissen auf ­
aktuelle Aufgabenstellungen im Unternehmen an. Abgerundet wird die Aus­bildung durch sicheres Projektmanagement und erfolgreiche ­Teamarbeit.

Studienverlauf

Im praxisintegrierten Bachelorstudiengang Mechatronik/­Automatisierung wechseln sich Praxisphasen im Unternehmen (elf Wochen) mit Theoriephasen an der Hochschule (zwölf Wochen) ab.

Die Studierenden bereiten sich anhand didaktisch aufbereiteter Studien­briefe auch während der Praxisphasen auf die Theorie­phasen vor. Die Module gewährleisten eine ausgewogene und anwendungsorientierte Basisausbildung für den Bereich der Mechatronik/­Automatisierung. Interdisziplinäres Arbeiten wird durch vernetztes Lernen gefördert. In drei Praxismodulen und im Rahmen der Bachelorarbeit führen die Studierenden praxisbezogene Projekte durch, in denen sie theoretisches Wissen mit aktuellen Aufgabenstellungen aus der betrieblichen Praxis verknüpfen.

Studieninhalte

1. Semester

  • Physik
  • Einführung in das Berufsfeld
  • Elektrotechnik I
  • Mathematik I
  • Grundlagen der Informatik

2. Semester

  • Technische Mechanik –Statik und Festigkeitslehre  
  • Digitaltechnik
  • Elektrotechnik II
  • Mathematik II
  • Objektorientierte Programmierung und Datenbanken

3. Semester

  • Technische Mechanik – Kinematik und Kinetik
  • Grundlagen der Betriebs­wirtschafts­lehre
  • Halbleiterbauelemente und Schaltungen
  • Elektrische ­Messtechnik
  • Mathematik III
  • Praxismodul I

4. Semester

  • Grundlagen der Konstruktion
  • Innovations und ­Projektmanagement
  • Industrielle Steuerungs­technik
  • Regelungstechnik
  • Statik

5. Semester

  • Technisches Englisch
  • Elektrische Maschinen
  • Wahlmodul I
  • Wahlmodul I
  • Praxismodul II

6. Semester

  • Dokumentation ­mechatronischer ­Systeme
  • Wahlmodul III
  • Wahlmodul IV
  • Microcontroller – ­Programmierung
  • Praxismodul III

7. Semester

  • Personal und ­Organisation
  • Mechatronische Systeme
  • Kolloquium
  • Bachelorarbeit
Berufsfelder

Aufgrund ihrer interdisziplinären Ausbildung können die Absolventinnen und Absolventen in vielen Branchen arbeiten. Mechatronische ­Systeme werden zum Beispiel im Maschinen-, Fahrzeug- und Anlagenbau, in der Automatisierungstechnik, in der Luft- und Raumfahrttechnik, in der Informations- und Unterhaltungstechnik sowie in der Medizintechnik eingesetzt. Eine hohe Nachfrage nach Ingenieurinnen und Ingenieuren der Mechatronik/Automatisierung kommt aus Unternehmen des ­Maschinenbaus und der Elektroindustrie. Tätigkeitsfelder liegen in Forschung und Entwicklung, Konstruktion, Fertigung, Qualitäts­management, aber auch in technischer Beratung, Service und Vertrieb.

Praxisintegriertes Studium

Im praxisintegrierten Studium sind die Studierenden über die gesamte Studiendauer in einem Unternehmen beschäftigt. Dadurch wachsen sie von Beginn an in das Unternehmen hinein und können die akademische Ausbildung mit der beruflichen Praxis kombinieren. Ziel ist, das in der Theorie erlernte Wissen in der Praxis anzuwenden und umgekehrt. Die Arbeitsweise in Unternehmen und damit auch spezielle Praxisanforderungen sind ihnen vertraut.

Das Unternehmensportal auf der Internetseite der FH Bielefeld gibt einen Überblick über die kooperierenden Unternehmen: www.fh-bielefeld.de/guetersloh/unternehmensportal

Bewerbung

Bewerbungszeitraum: 15.11. - 15.07.

Danach ggf. Teilnahme am Losverfahren möglich.

Vorkurse & Studienstart

Veranstaltungen

18
Mai
Sa., 18.05.2019, 11:00 – 17:00 Uhr
FH Bielefeld, Hauptgebäude
Mehr
03
Jun
Mo., 03.06.2019, 10:00 – 14:00 Uhr
FH Bielefeld, Hauptgebäude
Mehr
27
Jun
Do., 27.06.2019, 18:00 – 21:00 Uhr
Bielefeld
Mehr
Zum Veranstaltungskalender