FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Bachelorstudiengang

Regenerative Energien

Studienabschluss:
Bachelor of Engineering (B.Eng.)
Studienmodell:
Zulassungsbeschränkung:
nein
Studiendauer:
7 Semester
Studienbeginn:
Wintersemester
Studienort:
Bielefeld

#kurzgefragt: Regenerative Energien, Bachelor

Zugangsvoraussetzungen

Abitur bzw. Fachhochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung und Nachweis einer praktischen Tätigkeit von zehn Wochen Dauer (Vorpraktikum). Der Nachweis ist spätestens bis zum Beginn des vierten Semesters zu erbringen. Empfohlen wird jedoch, das Vorpraktikum vor Aufnahme des Studiums abzuschließen. Einzelheiten sind der Prüfungsordnung zu entnehmen.

Diese praktische Tätigkeit (das Vorpraktikum) entfällt für alle, die ihr Studium an der FH Bielefeld zum Wintersemester 2020/2021 beginnen. Sie müssen das Praktikum weder zur Einschreibung noch zu einem späteren Zeitpunkt nachweisen. Die Ableistung ist rein freiwillig, für das angestrebte Studium aber hilfreich und empfehlenswert.

Alle Zugangsmöglichkeiten (mit Fach-/Abitur, mit ausländischen Zeugnissen, mit beruflicher Qualifikation, Studiengangs-/Hochschulwechsel etc.) finden Sie unter dem Punkt „Bewerbung“ (grüner Button).

Studienziele

In praxisorientierten Lehrveranstaltungen (Modulen) erwerben die Studierenden die Kenntnisse und Fähigkeiten, die diese benötigen, um ingenieurmäßig arbeiten zu können.
Die Schwerpunkte liegen hierbei auf

  • Erzeugung, Verteilung und effektive Nutzung elektrischer Energie auf der Grundlage regenerativer Energien und
  • Erzeugung, Verteilung von Bioenergie aus nachwachsenden Rohstoffen und biologischen Reststoffen.
Studienverlauf

Der Bachelorstudiengang Regenerative Energien umfasst sieben ­Semester, einschließlich Praxisphase oder Auslandsstudiensemester. Er ist modular aufgebaut, d.h. die Prüfungen werden studien­begleitend nach Abschluss der einzelnen Module abgelegt.

Das Konzept des Studienganges sieht zwei alternative Vertiefungen
im fünften und sechsten Semester vor:

  • Energieerzeugungssysteme
  • Energieeffiziente Systeme
Studieninhalte

1. Semester

  • Chemie
  • Elektrotechnik 1
  • Mathematik 1
  • Physik 1
  • Regenerative Energiewirtschaft

2. Semester

  • Biochemie und Mikrobiologie
  • Elektronik
  • Elektrotechnik 2
  • Mathematik 2
  • Physik 2

3. Semester

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Technisches Englisch 1
  • Informatik 1
  • Messtechnik
  • Grundlagen der Energietechnik
  • Automatisierungstechnik

4. Semester

  • Regelungstechnik
  • Projekt 1
  • Informatik 2
  • Produkt-Risikomanagement
  • Verfahrenstechnik
  • Wahlmodul

5. Semester
Vertiefung Energieeffiziente Systeme

  • Elektrische Energiespeicher und Brennstoffzellen
  • Projekt 2
  • Sensorik
  • Wind- und Wasserkraft
  • 2 Wahlmodule

Vertiefung Energieerzeugungssysteme

  • Dezentrale Energiesysteme
  • Elektrische Maschinen
  • Projekt 2
  • Wind- und Wasserkraft
  • 2 Wahlmodule

6. Semester
Vertiefung Energieeffiziente Systeme

  • Effiziente Lichttechnik
  • Gebäudeautomation
  • Moderne Energiepolitik
  • Photovoltaik
  • 2 Wahlmodule

Vertiefung Energieerzeugungssysteme

  • Anlagenplanung
  • Moderne Energiepolitik
  • Photovoltaik
  • Thermische Nutzung regenerativer Energien
  • 2 Wahlmodule

7. Semester

  • Praxisphase
  • Bachelorarbeit
  • Kolloquium
Berufsfelder

Bedingt durch den zweigleisigen Aufbau des Bachelorstudiengangs Regenerative Energien in Elektroenergie und Bioenergie stehen der Neigung der Absolventinnen und Absolventen zwei unterschiedliche Branchen offen.

Zum einen sind es bekannte und neue Bereiche der Elektrotechnik/­Energietechnik. Dies reicht von der Erzeugung über die Verteilung bis hin zur effizienten Nutzung. Gerade die effiziente Nutzung stellt sich als große neue Herausforderung in den unterschiedlichsten Sektoren dar. Bisher vollkommen unbeachtete Energieeinsparreserven in Rechen­zentren, in der Kommunikationstechnik, in industriellen Antrieben, in Fertigungsstrecken, in Kommunen und im privaten Haushalt werden mit innovativen Verfahren erschlossen.

Zum anderen sind es im Bereich der Bioenergie vor allem die bisher kaum erschlossenen Felder der Anlagenautomatisierung und der Anlagenleittechnik, bei denen die gut entwickelten Fertigkeiten und Kenntnisse der Elektrotechnik zur Geltung kommen.

Bewerbung

Verlängerter Bewerbungszeitraum aufgrund der aktuellen Situation: 01.06. - 14.08.

Danach ggf. Teilnahme am Losverfahren möglich.

Vorkurse & Studienstart