FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Bachelorstudiengang

Wirtschaftsrecht (berufsbegleitend)

picture
Studienabschluss:
Bachelor
Studienmodell:
Verbundstudiengang (berufsbegleitend)
Zulassungsbeschränkung:
ja (Auslaufender Studiengang: Nur noch ein Studiengangs- bzw. Hochschulwechsel in ein höheres Fachsemester möglich.)
Studiendauer:
9 Semester
Studienbeginn:
Wintersemester
Letzte Einschreibung:
Auslaufender Studiengang: Ab dem Wintersemester 2016/17 keine Einschreibung mehr im 1. Fachsemester möglich.
Studienort:
Bielefeld
Zugangsvoraussetzungen

Als Hochschulzugangsberechtigung wird das Abitur, die Fachhochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung benötigt.

Alle Zugangsmöglichkeiten (mit Fach-/Abitur, mit ausländischen Zeugnissen, mit beruflicher Qualifikation, Studiengangs-/Hochschulwechsel etc.) finden Sie unter dem Punkt „Bewerbung“ (grüner Button).

Studienziele

Der berufsbegleitende Bachelorstudiengang Wirtschaftsrecht richtet sich in seiner beispielhaften Kombination von Selbststudienabschnitten und Präsenzphasen an Berufstätige in Industrie,
Wirtschaft und Verwaltung, die die für eine erfolgreiche Fortführung ihrer Karriere erforderlichen wirtschaftsrechtlichen Kenntnisse und Kompetenzen erwerben möchten. Zielgruppe ist ein ausgewählter Kreis von Studierenden, die sich für ihr weiteres berufliches Fortkommen im Bereich des Wirtschaftsrechts qualifizieren und profilieren wollen.

Studienverlauf

Der neunsemestrige berufsbegleitende Bachelorstudiengang Wirtschaftsrecht beginnt jeweils zum Wintersemester und schließt mit dem Bachelor of Laws (LL.B.) ab. Das Verbundstudium besteht zu ca. 2/3 aus Selbststudienabschnitten und zu ca. 1/3 aus Präsenzveranstaltungen. Die Studieninhalte, die in traditionellen Studiengängen Gegenstand von Vorlesungen sind, werden im Verbundstudium über didaktisch aufbereitete Selbststudienmedien (Studienbriefe) vermittelt. Um die Lerninhalte zu verinnerlichen, finden in der Regel an jedem zweiten Samstag im Semester ganztägige Präsenzveranstaltungen in kleinen Gruppen (ca. 25 Studierende) statt, in denen die Studierenden ihr Wissen in konkreten Übungen/Fallbeispielen vertiefen und praxisorientiert anwenden.

Zusätzlich zu den Präsenzen wird der Austausch zwischen Studierenden und Lehrenden untereinander durch die Lern- und Kommunikationsplattform ILIAS unterstützt.

Detaillierte Informationen zu den Inhalten und Zielsetzungen der Module finden Sie in der Downlaodbox.

Studieninhalte

1. Semester

  • Bürgerliches Recht I
  • Betriebswirtschaftslehre I
  • Technik wissenschaftlichen Arbeitens

2. Semester

  • Bürgerliches Recht II
  • Vertragsgestaltung Bürgerliches Recht I
  • Betriebswirtschaftslehre II

3. Semester

  • Handelsrecht
  • Vertragsgestaltung Bürgerliches Recht II
  • Betriebswirtschaftslehre III
  • Grundlagen der Informatik I

4. Semester

  • Gesellschaftsrecht
  • Wettbewerbsrecht, Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht
  • Vertragsgestaltung Finanzierung und Kreditsicherung
  • Grundlagen der Informatik II

5. Semester

  • Arbeitsrecht
  • Vertragsgestaltung Handelsrecht, Wettbewerbsrecht und Gewerblicher Rechtsschutz
  • Wirtschaftsenglisch I
  • Öffentliches Wirtschaftsrecht

6. Semester

  • IT-Recht
  • Vertragsgestaltung Gesellschafts- und Arbeitsrecht
  • Volkswirtschaftslehre
  • Wirtschaftsenglisch II

7. Semester

  • Internationales Wirtschaftsrecht
  • Vertragsgestaltung IT-Recht
  • Rechtsverfolgung und Rechtsdurchsetzung
  • Steuerrecht

8. Semester

  • Schwerpunktmodul: Rechnungswesen/Steuern & Steuerrecht oder Personalmanagement & Arbeitsrecht
  • Wahlpflichtmodul: Doing Business in Europe oder Fallstudien im Wirtschaftsrecht
  • Mediation

9. Semester

  • Unternehmensplanspiel (BWL und VWL)
  • Bachelorarbeit und Kolloquium
Berufsfelder

Der Bachelorstudiengang Wirtschaftsrecht (LL.B.) qualifiziert für juristisch geprägte Berufsfelder im Bereich von Wirtschaft und Verwaltung. Die Studierenden werden insbesondere für die rechtlich geprägten Berufsfelder der Rechts- und Personalabteilungen sowie der Stabstellen kleiner, mittelständischer und großer Unternehmen und vor allem auch im Bereich der Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung ausgebildet.

Die Absolventinnen und Absolventen zeichnen sich dadurch aus, dass sie praxisorientiert studiert haben und durch die Kombination von Beruf und Studium Engagement, Durchsetzungsfähigkeit und Belastbarkeit eindrucksvoll unter Beweis gestellt haben.

Bewerbung

Bewerbungszeitraum: 01.06. - 15.07.

Danach ggf. Teilnahme am Losverfahren möglich.