FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Studienfonds OWL | Deutschland- und Sozialstipendium

Studienfonds OWL 

Die Stiftung Studienfonds OWL ist ein Kooperationsprojekt der fünf Hochschulen des Landes NRW in Ostwestfalen-Lippe. Ziel ist es, Studierende in Ostwestfalen-Lippe mit Stipendien nachhaltig sowohl materiell als auch ideell zu fördern, ein Netzwerk zwischen Förderern und Geförderten aufzubauen und dadurch den Hochschul- und Wirtschaftsstandort OWL langfristig zu stärken. Der Studienfonds hat zwei maßgebliche Förderlinien: Das Deutschlandstipendium und das Sozialstipendium.

Das Deutschlandstipendium

Neben der Auszeichnung von Leistung sowie sozialem Engagement sollen bei diesem Förderinstrument auch die besonderen sozialen, familiären und persönliche Umstände der Studierenden Berücksichtigung finden.

Gleichzeitig möchte das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit dem Programm zum Aufbau einer Stipendienkultur beitragen, indem es die Hochschulen dabei unterstützt, Stipendiengelder für Studierende bei privaten Geldgebern einzuwerben.

Jedes Deutschlandstipendium wird monatlich zur einen Hälfte mit 150 Euro durch Mittel des Bundes und zur anderen Hälfte mit durch den Studienfonds OWL eingeworbenen Spendengeldern finanziert, sodass die geförderten Studierenden ein Stipendium in Höhe von monatlich 300 Euro (3.600 €/Jahr) erhalten. Das Geld ist unabhängig von BAföG und muss nicht zurückgezahlt werden. Eine Doppelförderung, sprich der gleichzeitige Erhalt eines weiteren Stipendiums von einer anderen Fördereinrichtung ist zum Teil ausgeschlossen.

Die Dauer der Förderung ist auf zwei Studienjahre ausgelegt und kann noch um ein Jahr verlängert werden. Nach einem Jahr ist eine Leistungsüberprüfung erforderlich.

Ab dem 15. März 2022 können sich Studierende und Studieninteressierte wieder um ein Deutschlandstipendium zum Wintersemester 2022/23 bewerben. Bewerbungen sind ausschließlich über das Online-Formular möglich. Informationen zur Bewerbung gibt es hier: https://www.studienfonds-owl.de/bewerbung/deutschlandstipendium

 

Das Sozialstipendium

Beim Sozialstipendium der Stiftung Studienfonds OWL steht die finanzielle Bedürftigkeit der Bewerberinnen und Bewerber im Fokus. Die Schul- und Studienleistungen werden nachrangig berücksichtigt; es muss jedoch ein Studienfortschritt erkennbar und ein erfolgreicher Studienabschluss erwartbar sein.

Auch das Sozialstipendium ist spendenfinanziert. Da es hierfür jedoch keine Gegenfinanzierung durch Mittel des BMBF gibt, beträgt die Förderhöhe jedes Sozialstipendiums 1.800 Euro/Jahr; die Auszahlung erfolgt in monatlichen Raten à 150 Euro. Die Förderung endet jährlich, jedoch sind Neubewerbungen möglich.

Bewerbungszeitraum ist jeweils vor Semesterbeginn: Für den Erhalt ab dem Wintersemester im August, für den Erhalt ab dem Sommersemester im Februar eines jeden Jahres. Bewerbungen sind ausschließlich über das Online-Formular möglich. Informationen zur Bewerbung und den konkreten Zeiträumen gibt es hier: https://www.studienfonds-owl.de/bewerbung/sozialstipendium

 

Ideelles Förderprogramm

Neben der finanziellen Förderung umfassen alle vom Studienfonds OWL vergebenen Stipendien ein besonders umfangreiches ideelles Förderprogramm:

  • Kontakte zu Unternehmen in OWL
  • Workshops, Seminare, Vorträge
  • Unternehmensbesichtigungen
  • Vermittlung von Praktikumsplätzen und studentischen Jobs
  • Vermittlung von Projekt- und Abschlussarbeiten
  • Kaminabende mit interessanten Persönlichkeiten
  • Wissenschaftlichen Austausch
  • Kulturelle Veranstaltungen
  • Stipendiatentreffen
  • u.v.m.

 

Kontakt und Informationen zur Bewerbung:

Stiftung Studienfonds OWL
Warburger Str. 100
33098 Paderborn
Telefon: 05251.60 5234
http://www.studienfonds-owl.de