Kompetenztrainings

Die Zentrale Studienberatung (ZSB) und das IST-Projekt bieten in jedem Semester zahlreiche außerfachliche Kompetenztrainings für Studierende der FH Bielefeld an. Die Trainings richten sich an Studierende aller Fachrichtungen und sind kostenfrei. Die Angebote sind teilweise studienbegleitend, teilweise unterstützend zum Berufseinstieg.

Motiviert zum Studienabschluss  (ZSB)

Sie sind fast am Ende Ihres Studiums und planen Ihre Abschlussarbeit oder sind schon dabei diese vorzubereiten? Sie sind unsicher, wenn Sie an die Anforderungen der Bachelor- oder Masterarbeit denken und wünschen sich eine kleinschrittige wohlwollende Begleitung? Sie haben Interesse am Austausch mit anderen Studierenden zu Ihrem Abschlussprojekt und möchten von anderen lernen?

In dieser fortlaufenden interdisziplinären Gruppe soll es darum gehen, gemeinsam motiviert zu arbeiten, sich gegenseitig Strategien für ein besseres Vorankommen zu geben, sich realistische Ziele zu setzen und diese Schritt für Schritt umzusetzen. Die Zielgruppe sind Studierende, die Unsicherheiten, Ängste oder Motivationsschwierigkeiten haben.

Gemeinsam wollen wir uns in einem wertschätzenden, vertraulichen und strukturierten Rahmen an 6 Terminen im Semester treffen und miteinander den erfolgreichen Weg zum Studienabschluss gehen.

Zahl der Teilnehmer/innen:  8

Voraussetzungen zur Teilnahme:

  • Sie befinden sich im Arbeitsprozess für Ihre Abschlussarbeit
  • Teilnahme an allen sechs Terminen
  • Vorgespräch erforderlich 

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich. Der Anmeldeschluss ist eine Woche vor Beginn des Trainings. Die Anmeldung ist verbindlich. Absagen bitte eine Woche vorher, so kann jemand von der Warteliste nachrücken. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Aktuelle Trainingsangebote und deren Möglichkeiten zur Anmeldung finden Sie rechts im Kalender.

Schluss mit dem Aufschieben  (ZSB)

Anstatt für eine anstehende Prüfung zu lernen, surfen Sie lieber noch kurz im Internet? Obwohl Sie eine Hausarbeit schreiben müssten, verbringen Sie Ihre freie Zeit eher mit Freunden? Eigentlich wollten Sie gerade an Ihrer Abschlussarbeit schreiben, doch dann mussten Sie doch etwas anderes (bspw. Aufräumen) erledigen? Sie hatten sich vorgenommen, Ihr Referat vorzubereiten, doch dann lief diese Serie im Fernsehen?

Kommt Ihnen das bekannt vor? Dann ergreifen Sie jetzt die Möglichkeit, am Training "Schluss mit dem Aufschieben" teilzunehmen und melden sich an. An vier bzw. sechs aufeinander folgenden Terminen erlernen Sie Strategien, anstehende Aufgaben schneller anzugehen und die verfügbare Zeit effektiver zu nutzen. 

Das Training findet an sechs aufeinanderfolgenden Terminen statt.

Voraussetzung:

  • bitte bringen Sie ein konkretes Vorhaben mit, das Sie über den Zeitraum des Trainings bearbeiten können
  • nur Studierende ab dem 3. Semester

Ziele:

  • Widerstandsfähigkeit gegenüber Ablenkungen
  • Fokussierung auf die zu bewältigenden Aufgaben
  • Eine Verbesserung des Zeitmanagements
  • Erhöhung der Selbstmotivation

Zahl der Teilnehmer/innen:  8

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich. Der Anmeldeschluss ist eine Woche vor Beginn des Trainings. Die Anmeldung ist verbindlich. Absagen bitte eine Woche vorher, so kann jemand von der Warteliste nachrücken. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Aktuelle Trainingsangebote und deren Möglichkeiten zur Anmeldung finden Sie rechts im Kalender.

Redeangst überwinden  (ZSB)

In Lehrveranstaltungen fällt es nicht immer leicht, das Wort zu ergreifen. Gerade Referate oder Präsentationen sind manchmal mit Aufregung, Anspannung und großer Nervosität verbunden.

In diesem zweitägigen Training setzen wir uns mit Veränderungs-möglichkeiten bei Redeangst auseinander und üben in kleinen, selbstbestimmten Schritten das Halten von kurzen Referaten.

Ziele:

  • Reden vor einer kleinen Gruppe üben,
  • Selbstsicherheit und Freude beim Reden vor Gruppen bekommen.

Das Training bietet:

  • Möglichkeit zum Austausch mit anderen Studierenden
  • Selbstreflexion und die Chance der Entwicklung,
  • konstruktive Rückmeldung und Verbesserungsvorschläge für die Redebeiträge,
  • Tipps zur Vorbereitung und Entspannung.

Zahl der Teilnehmer/innen: 8

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich. Der Anmeldeschluss ist eine Woche vor Beginn des Trainings. Die Anmeldung ist verbindlich. Absagen bitte eine Woche vorher, so kann jemand von der Warteliste nachrücken. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Aktuelle Trainingsangebote und deren Möglichkeiten zur Anmeldung finden Sie rechts im Kalender.

Prüfungsangst bewältigen  (ZSB)

Sie stehen vor Ihrem nächsten Prüfungsversuch und sind unsicher, wie Sie es anpacken sollen, damit es dieses Mal besser klappt? Sie sind angespannt und verspüren Ängste, wenn sie an die kommende Prüfung denken? Vielleicht schlafen Sie schlecht, haben keinen Appetit oder der Magen reagiert sauer? Sie leiden unter Ihrer Unsicherheit und wissen nicht, wie Sie diese überwinden können?

Im Training lernen Sie Strategien kennen, um optimistisch an die Herausforderung heranzugehen. Ziel ist, gemeinsam Lösungen zu finden, die Ihnen helfen, die Prüfung, egal ob schriftlich oder mündlich, zu bestehen.

Das Training findet an den Standorten Bielefeld und Minden statt.

Zahl der Teilnehmer/innen: 8

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich. Der Anmeldeschluss ist jeweils eine Woche vor Beginn des Trainings. Die Anmeldung ist verbindlich. Absagen bitte eine Woche vorher, so kann jemand von der Warteliste nachrücken. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Aktuelle Trainingsangebote und deren Möglichkeiten zur Anmeldung finden Sie rechts im Kalender.

Entspann Dich!  (ZSB)

Stressbewältigung und Stressprohylaxe durch Progressive Muskelentspannung (PME) und Traumreise. Die Progressive Muskelentspannung (PME) nach Edmund Jacobson zählt zu den dynamischen Entspannungstechniken  und kann auf Dauer dabei helfen, Stresssituationen, wie z. B. Zeit- und Termindruck, auch in Prüfungsphasen, besser zu bewältigen.

"Wenn der Körper sich entspannt, entspannt sich auch die Psyche - und andersherum"

Gerade für Personen, die bisher noch keine Entspannungstechnik kennengelernt haben, ist die einfach und schnell zu erlernende Methode innerhalb von 2 Stunden ein guter Einstieg.

Zahl der Teilnehmer/innen:

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich. Der Anmeldeschluss ist eine Woche vor Beginn des Trainings. Die Anmeldung ist verbindlich. Absagen bitte eine Woche vorher, so kann jemand von der Warteliste nachrücken. Die Veranstaltung ist kostenfrei. 

Aktuelle Trainingsangebote und deren Möglichkeiten zur Anmeldung finden Sie rechts im Kalender.

Selbstsicherheitstraining - "Ich trau mich jetzt!"  (ZSB)

Kennen Sie das? Sie sind in einer Situation, in der Sie sich gern anders
verhalten würden – in der Sie sich trauen möchten Sie selbst zu sein:
sich zu Wort melden, jemanden ansprechen, Small talk halten, für sich
oder andere einstehen statt zurückzustecken ... Oder sind Sie manchmal
aus Unsicherheit zu direkt, zu forsch, ein bisschen „drüber“ – und
möchten sich gern anders verhalten?
Solche und andere Situationen
möchte ich gern mit Ihnen und anderen Teilnehmer/-innen an einem
Workshop-Tag „Selbstsicherheitstraining“ in vertrauensvoller Atmosphäre
angehen. Ich möchte mit Ihnen Strategien erarbeiten, wie Sie sich
selbstsicherer fühlen können, mit Ihnen verschiedene mögliche
Verhaltensweisen ausprobieren und gemeinsam mit Ihnen herausfinden, was
am besten zu jedem und jeder einzelnen von Ihnen passt. Es wäre schön,
wenn Sie bei der Anmeldung eine oder mehrere Situationen mitschicken
könnten, die Sie gern angehen würden und in denen Sie sich nach dem Tag
sagen möchten: „Ich trau mich jetzt!“.

Zahl der Teilnehmer/innen: 9

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich. Der Anmeldeschluss ist eine Woche vor Beginn des Trainings. Die Anmeldung ist verbindlich. Absagen bitte eine Woche vorher, so kann jemand von der Warteliste nachrücken. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Aktuelle Trainingsangebote und deren Möglichkeiten zur Anmeldung finden Sie im Veranstaltungskalender.

Präsentieren - selbstsicher und überzeugend (IST)

Inhalte: Grundlagen zum Thema Präsentation, Detaillierte Analyse der Phasen einer Präsentation, Rhetorisches Fundament, Lampenfieber, Stimmanalyse, Präsentationsanalyse.

Das Erstellen einer Präsentation und die überzeugende Darstellung vor Publikum gehört heute in jeden Handwerkszeugkasten eines Fachhochschulabsolventen. Gute Präsentationen sind das Fundament für Erfolg in Studium und Beruf. Gut zu präsentieren ist nicht etwa eine angeborene Fähigkeit eines begnadeten Künstlers, sondern von jedem einzelnen Menschen erlernbar.

Wir raten daher, diese Schulung als Übungsfläche zu nutzen sich mit seiner eigenen Präsentationsfähigkeit auseinander zu setzen und das Präsentieren vor Publikum zu trainieren. Durch ein konstruktives Feedback kann jeder den eigenen Präsentationsstil finden, Lampenfieber abbauen und im späteren Berufsleben sicher und souverän auftreten und Zuhörer begeistern und überzeugen.

Üben, üben, üben - das kommt auch hier nicht zu kurz. Dank der Präsentations- und Stimmanalyse kann man seine Kompetenzen auch im Nachhinein immer weiter schärfen.

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich. Diese ist verbindlich. Absagen bitte eine Woche vorher, so kann jemand von der Warteliste nachrücken. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Unsere Schulungen werden von zertifizierten Schlüsselkompetenztutorinnen und -tutoren durchgeführt.

Zahl der Teilnehmer/innen: max. 15

Aktuelle Trainingsangebote und deren Möglichkeiten zur Anmeldung finden Sie im Veranstaltungskalender.

Wissenschaftliches Arbeiten für Haus- und Abschlussarbeiten (IST)

Inhalte: Literaturrecherche und -auswertung, Gliederung und Stichpunkte, Schreiben der Arbeit, Zitate und Quellen, Korrektur und Layout.

"Aus der Betreuung und Begutachtung ungezählter Seminararbeiten und von über 500 Diplomarbeiten habe ich den Eindruck gewonnen: Fast alle Studierenden fühlten sich bei der Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten zumindest unsicher. Sehr vielen mangelt es von Grund auf an den Kenntnissen, die Voraussetzung für erfolgreiches wissenschaftliches Arbeiten sind." Prof. Dr. Axel Bänsch, Universität Hamburg

Dieser Aussage wird kaum ein Studierender widersprechen. Im Verlauf des Studiums wird der FH-Studierende auf viele Situationen vorbereitet. Die Abfassung einer Hausarbeit kommt jedoch völlig unvorbereitet. Im schlimmsten Falle stehen Studierende erst zum Zeitpunkt der Abschlussarbeit vor den vielen Fragen: Wo finde ich die richtige Literatur? Wie zitiere ich richtig? Wie gliedere ich meine Arbeit? Fragen nach dem Ziel der Arbeit und dem Roten Faden stellen sich viele Studierende leider erst gar nicht. Dies führt oft zu unbefriedigenden Leistungen.

Mit diesem Workshop sollen die Studierenden effektiv und effizient auf Haus- und Abschlussarbeiten vorbereitet werden, in dem sie anhand von Übungen das in Vorträgen Gehörte direkt umsetzen. Die Studierenden werden durch die gestellten Aufgaben auf den Ernstfall vorbereitet und werden dann nicht mehr von Randproblemen abgelenkt sein, sondern sich auf das Wesentliche konzentrieren können.

Unsere Schulungen werden von zertifizierten Schlüsselkompetenztutorinnen und -tutoren durchgeführt.

Zahl der Teilnehmer/innen: max. 15

Aktuelle Trainingsangebote und deren Möglichkeiten zur Anmeldung finden Sie im Veranstaltungskalender.

Kommunikations- und Schlagfertigkeitstraining (IST)

Inhalte: Grundlagen der Kommunikation, Gesprächstechniken, Analyse schwieriger Gesprächssituationen, praktische Schlagfertigkeitsübungen.

Wem fallen die besten Antworten auch immer erst im Nachhinein ein? Der Wunsch nach einer sofortigen und schlagfertigen Reaktion auf jeden verbalen Angriff ist schon häufiger aufgekommen? Dann ist unser Kommunikations- und Schlagfertigkeitstraining genau richtig. Wir erläutern die Natur der Schlagfertigkeit und einfache Techniken, die mit etwas Übung zu gekonnten Reaktionen führen. 

Schon gewusst, dass 50% - 75% der Arbeitszeit in Form von Kommunikation geschieht? Und dass ca. 80% davon in mündlicher Form erfolgt? Dass für Führungskräfte 70% - 90% der Arbeitszeit aus verbaler Kommunikation besteht? Dass aus diesen Gründen Kommunikationskompetenz ein sehr wichtiges Einstellungskriterium bei Hochschulabsolventen ist? Oder dass die für alle Berufsgruppen in gleichem Maße zutrifft?

Eine effektive, offene und zielgerichtete Kommunikation aller (Projekt-)Beteiligten und Führungskräften ist die Basis für den Erfolg jedes Unternehmens. Kommunikation ist das wertvollste Führungsinstrument in Teams, Projektgruppen und Unternehmen, denn sie sorgt für eine angenehme Arbeitsatmosphäre, motivierte Mitarbeiter und Kollegen, Engagement, neue Ideen und Begeisterung.

Ziel dieses Trainings ist unter anderem, bereits vor dem Einstieg ins Berufsleben kommunikative Reibungsverluste zu erkennen und zu deuten, damit diese schon jetzt während des Studiums minimiert werden können.

Unsere Schulungen werden von zertifizierten Schlüsselkompetenztutorinnen und -tutoren durchgeführt.

Zahl der Teilnehmer/innen: max. 15

Aktuelle Trainingsangebote und deren Möglichkeiten zur Anmeldung finden Sie im Veranstaltungskalender.

Erfolgreiches Team- und Projektmanagement (IST)

Inhalte: Definition Teamarbeit, Phasen eines Teams, Rollen in einem Team inkl. Selbsttest, praktische Beispiele, Teamarbeit versus Projektarbeit, Definition Projektmanagement,  Projektziele, Projektablauf, Übung zum Projektmanagement, Konflikte in (Projekt-)Teams, Kommunkation als Grundlage für gute Team- und Projektarbeit.

"Ganz gleich was für ein großer Krieger er ist, ein Häuptling kann die Schlacht nicht gewinnen ohne seine Indianer."

Jeder hat eine andere Vorstellung von Team. Wir möchten in diesem Workshop zum einen aufzeigen, dass Team nicht gleichbedeutend ist mit "Toll, ein anderer machts", sondern dass im Falle eines funktionierenden Teams 1 + 1 = 3 ist. Wir zeigen auf, welche Grundlagen geschaffen werden sollten, damit ein Team funktionsfähig sein kann, welche Rolle mit den individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten im Team eingenommen werden können, welche Phasen ein (Projekt-)Team durchschreitet und welche Konflikte entstehen können. Mit dem Wissen und den Erfahrungen aus dem Teil Teamarbeit wenden wir uns dem Thema Projektmanagment zu und zeigen einen Projektablauf von Anfang bis Ende auf. Abgerundet wird der Tag mit einer Übung zum Projektmanagement.

Teamfähigkeit steht laut DIHK-Studie an Nummer 1 des Top 10-Anforderungskatalogs der Unternehmen an Hochschulabsolventen (Fachwissen folgt an 5. Stelle.) Wir bieten hier einen interessanten Schulungstag, um sich mit Teamarbeit und Projektmanagement auseinander zu setzen, um Anregungen zu sammeln, sich in diesem Themenfeld weiterzuentwickeln und eigene Kompetenzen zu entdecken, sowie Teammitglieder besser einzuschätzen. 

Unsere Schulungen werden von zertifizierten Schlüsselkompetenztutorinnen und -tutoren durchgeführt.

Zahl der Teilnehmer/innen: max. 15

Aktuelle Trainingsangebote und deren Möglichkeiten zur Anmeldung finden Sie im Veranstaltungskalender.

Türöffner: schriftliche Bewerbungsmappe (IST)

Inhalte: Stellenanalyse, Bewerbungsaufbau, Lebenslauf, Anschreiben, Dritte Seite, Foto, Print- vs. Onlinebewerbung und Vieles mehr

Hinweis: Bitte Anschreiben, Lebenslauf und Foto zur Schulung mitbringen!

Mitarbeiter in Personalabteilungen und Führungskräfte sehen sich tagtäglich eine Flut von Bewerbungen an. Dort müssen häufig mit drei kurzen Blicken schnelle Entscheidungen getroffen werden, um eine erste Auswahl zu treffen. Darum befasst sich ein Großteil unserer Schulung mit dem Lebenslauf, dem Fundament einer professionellen Bewerbung, dessen Bedeutung, Stil und Anforderungen sich in den letzten Jahren erheblich verändert hat. Wir bieten wertvolle und praxisorientierte Hilfen - gerade auch für Lücken und sonstige Hürden auf dem Weg zum Traumjob.

Aber auch alle weiteren Teile der Bewerbung werden selbstverständlich kompetent behandelt, damit der eigene Marktwert erkannt und gut einzuschätzen ist und ein kompetenter Auftritt gelingt. Das Seminar wird  persönliche Einstiegschancen steigern und das Selbstbewusstsein stärken.

Unsere Schulungen werden von zertifizierten Schlüsselkompetenztutorinnen und -tutoren durchgeführt.

Zahl der Teilnehmer/innen: max. 15

Aktuelle Trainingsangebote und deren Möglichkeiten zur Anmeldung finden Sie im Veranstaltungskalender.

Erfolgreich durch das Bewerbungsverfahren (IST)

Inhalte: Was erwartet mich vor Ort? Unterschiedliche Auswahlverfahren, Beurteilungskriterien, Teamarbeit - Fremd- und Selbsteinschätzung, Fallen im Assessment Center, Selbstpräsentation, Gruppendiskussion, Postkorbübung, Rollenspiel Vorstellungsgespräch

Größere Unternehmen bedienen sich bei der Auswahl der Bewerber häufig Assessment Center, die sich auch hinter Namen wie Personalentwicklungs-/ Entwicklungsseminar, Auswahlseminar, Förderseminar, Standortbestimmungsseminar, Development-Center, Karrierecheck oder Potenzialanalyse-Seminar verstecken. Mittelständische Unternehmen lassen ihre Bewerber aus Zeit- und Kostengründen nicht unbedingt durch ein ganzen Assessment Center laufen, bedienen sich aber im Bewerberverfahren einzelner Methoden aus dem Methodenkoffer Assessment Center. Es ist daher in jedem Falle von Vorteil zu wissen, was sich hinter einem Assessment Center verbirgt.

Aber auch Vorstellungsgespräche gilt es zu meistern. Mit einigen Tipps und Tricks ist es möglich, die Ruhe zu bewahren und sich gekonnt und routiniert zu präsentieren und so einen guten Eindruck zu hinterlassen.  
Ziel ist es, sich seiner eigenen Stärken und Kompetenzen, aber auch seiner Lernfelder bewusst zu sein und sich kompetenz und überzeugend zu präsentieren - eine der entscheidenen Vorraussetzungen für Erfolge im Bewerbungsverfahren und etwas Training kann den nächsten Wunschjob sichern.

Unsere Schulungen werden von zertifizierten Schlüsselkompetenztutorinnen und -tutoren durchgeführt.

Zahl der Teilnehmer/innen: max. 15

Aktuelle Trainingsangebote und deren Möglichkeiten zur Anmeldung finden Sie im Veranstaltungskalender.

Gespräche und Konflikte meistern (IST)

Inhalte: Theoretische Grundlage zu Kommunikation und Konfliktmanagement, Gesprächsführung und Konfliktpotentiale erkennen, Lösungswege aus einem Konflikt, praktische Handlungsanleitungen im Konfliktmanagement

Wo im Leben findet keine Kommunikation statt? Jede Kommunikation ist ein weit verzweigtes Konstrukt. Heute zeigen wir auf, wie Kommunkation funktioniert und wo es zu Hürden kommen kann. Ziel dabei ist es auf Situationen aus der Praxis einzugehen, diese zu diskutieren und mit geschickten Techniken zu Lösungen zu kommen. Anhand theoretischer Modelle kann eine eigene Konfliktstrategie entwickelt werden.

Diese gibt Halt und Sicherheit im Ernstfall und führt zu einem möglichst guten Ausgang aus einer herausfordernden Situation.

Unsere Schulungen werden von zertifizierten Schlüsselkompetenztutorinnen und -tutoren durchgeführt.

Zahl der Teilnehmer/innen: max. 15

Aktuelle Trainingsangebote und deren Möglichkeiten zur Anmeldung finden Sie im Veranstaltungskalender.

Organisationstalent für Studium, Alltag und Beruf (IST)

Inhalte: Theoretische Grundlagenarbeit, Analyse eigener Ziele, Prioritätensetzung, Auffinden von eigenen Zeitfressern, Zeitmanagement-Systeme, Divergente/konvergente Zeittypen, Organisationsmöglichkeiten für "Chaoten", Lern- und Arbeitstechniken inkl. Prüfungsangst sowie Maßnahmen gegen Aufschieberitis. 

Zeit vergeht, Zeit ist unwiederbringlich, Zeit ist begrenzt, Zeit ist eines der wertvollsten Güter, die wir besitzen. Die Zahl der Aufgaben eines jeden Menschen wächst ständig. Daraus resultiert meistens Zeitmangel und Stress. Sowohl die Arbeitsergebnisse als auch die Lebensqualität leiden darunter. Es ist daher sehr wichtig, sich frühzeitig mit dem Zeitmanagement, aus dem wiederum das Ziel- und das Selbstmanagement resultieren, zu beschäftigen. Warum sich erst als Manager/in mit diesem Thema auseinandersetzen? Auch während des Studiums tickt die Uhr unaufhaltsam und gewonnene Zeit könnte sinnvoller genutzt werden. Es ist nie zu früh und nie zu spät - sich mit eigenen Zielen und Zeit auseinander zu setzen, damit während des Studiums die richtigen Menschen zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind und man durch diese vorangegangenen Situationen anschließend erfolgreich ins Berufsleben durchstarten kann; in einer Studie hat man herausgefunden, dass über 70% aller Manager einer durchgeplanten Tag und einen durchorganisierten aufgeräumten Arbeitsplatz haben.

Zudem ist ein weiteres Ziel dieses Tages, Methoden zu erlernen, um Inhalte leicht, schnell und vor allem dauerhaft -auch über die nächste Klausurphase hinaus- ins Gedächtnis aufzunehmen. Auch, wenn es im Laufe des Studiums nicht mehr so rund läuft, gibt es gute Möglichkeiten, wieder an alte Erfolge anzuknüpfen oder sich neu zu strukturieren. An diesem Tag werden alternative Methoden vorgestellt und angewendet, die es dem Studierenden ermöglichen, das täglich wachsende Wissen effektiv und effizient zu verarbeiten. Weiterhin werden Lerntechniken aufgezeigt, um (manchmal auch scheinbar unmögliche) Zusammenhänge, Definitionen oder Formeln aufzunehmen und rekapitulieren zu können. Der Tag wird abgerundet mit nützlichen Informationen und Tipps zur optimalen Prüfungsvorbereitung.

Unsere Schulungen werden von zertifizierten Schlüsselkompetenztutorinnen und -tutoren durchgeführt.

Zahl der Teilnehmer/innen: max. 15

Aktuelle Trainingsangebote und deren Möglichkeiten zur Anmeldung finden Sie im Veranstaltungskalender.

Aktuelle Tainingsangebote der Zentralen Studienberatung und des IST-Projekts sowie deren Möglichkeiten zur Anmeldung finden Sie im Veranstaltungskalender.

 

 

 

 

Veranstaltungen

30
Sep
Sa., 30.09.2017, 10:00 – 13:00 Uhr
FH Bielefeld, Campus Minden
Mehr
09
Okt
Mo., 09.10. – 18.12.2017
FH Bielefeld, Hauptgebäude
Mehr
09
Okt
Mo., 09.10.2017, 17:30 – 19:00 Uhr
FH Bielefeld, Hauptgebäude
Mehr
26
Okt
Do., 26.10.2017, 13:00 – 17:00 Uhr
FH Bielefeld, Hauptgebäude
Mehr
10
Nov
Fr., 10.11.2017 – 12.01.2018
FH Bielefeld, Hauptgebäude
Mehr
17
Nov
Fr., 17.11.2017, 10:00 – 12:00 Uhr
FH Bielefeld, Hauptgebäude
Mehr
24
Nov
Fr., 24.11.2017, 09:00 – 17:00 Uhr
FH Bielefeld, Hauptgebäude
Mehr
29
Nov
Mi., 29.11.2017, 10:00 – 15:00 Uhr
FH Bielefeld, Hauptgebäude
Mehr
01
Dez
Fr., 01.12. – 02.12.2017
FH Bielefeld, Hauptgebäude
Mehr
Zum Veranstaltungskalender