FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Arbeits- und Gesundheitsschutz

Die Fachhochschule Bielefeld betreibt ein Managementsystem für den Arbeits- und Gesundheitsschutz. Es dient nicht nur als Informationsmittel, sondern ist eine verbindliche Handlungsvorschrift für alle Angehörigen der Hochschule.

Das AGUM wurde von Hochschulmitgliedern für Hochschulmitglieder erarbeitet. Neben Fachkräften für Arbeitssicherheit, Mitarbeitern der Unfallkasse NRW und staatlichen Aufsichtsbehörden haben zahlreiche wissenschaftliche und nicht-wissenschaftliche Beschäftigte der Hochschulen sowie Studierende an der Erstellung mitgewirkt. Somit ist das AGUM speziell auf die Belange von Hochschulen ausgelegt.

Es beschreibt arbeits-, gesundheits- und umweltschutzrelevante Abläufe und Zusammenhänge der Hochschulen in allen Tätigkeitsbereichen und nennt die jeweils Verantwortlichen in ihrer Funktion. Set der Einführung dieses Systems werden dort sämtliche Aktivitäten in den Bereichen Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz dokumentiert, systematisiert und kontinuierlich verbessert. Insbesondere durch die Umsetzung in allen Bereichen der Hochschule wird ein zielführendes Dokumentations- und Berichtswesen aufgebaut sowie durch begleitende Schulungen und Workshops ein angepasstes Managementsystem umgesetzt, das weitestgehende Rechtssicherheit für alle Hochschulangehörigen gewährleistet.

Das AGUM-Managementsystem ist im Intranet zu finden. Studierende können sich dort mit ihren Zugangsdaten für die IT-Services einloggen.