Personalvertretungen

Die gewählten Personalvertretungen nehmen die Interessen der Beschäftigten der Hochschule wahr.

Der Arbeitskreis Abhängigkeitserkrankungen hat sich aus den Reihen engagierter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gebildet. Er befasst sich mit dem Problemkreis Abhängigkeitserkrankungen und berät zum Thema.

Der Personalrat vertritt die Interessen der nichtwissenschaftlichen Beschäftigten der Hochschule.

Die Schwerbehindertenvertretung nimmt die Rechte der schwerbehinderten Beschäftigten wahr.

Der wissenschaftliche Personalrat tritt für die Interessen der wissenschaftlichen Beschäftigten ein.