FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Entwicklung einer KI-Strategie

Weber Data Service IT GmbH entwickelt seit mehr als 45 Jahren innovative Speditions- und Logistiksoftware für Transport- und Logistikdienstleister. Ziel dieses Projekts war es KI-basierte Lösungen für Standard-Transportmanagementsysteme zu definieren, deren Umsetzungsmöglichkeiten zu untersuchen und eine KI-Strategie für Weber Data Service zu entwickeln.

Zunächst wurden in gemeinsamen Workshops Business Cases identifiziert, die einerseits konkrete Anforderungen der Kunden widerspiegeln (Expertise: Weber Data Service), andererseits aber auch mit Methoden des maschinellen Lernens gelöst werden können (Expertise: FH Bielefeld).

Für den ersten Business Case „die automatische Erfassung von Auftragsinformationen aus unterschiedlichen Datenquellen“ konnte eine prototypische Lösung entworfen werden. Dazu wurde ein Zyklus zur Datenaufbereitung von E-Mail, Fax oder PDF-Dokumenten, Machine-Learning-Modellierung und Evaluation mehrfach durchlaufen, bis eine Precision-Rate von mehr als 70 Prozent erreicht werden konnte. Besonders wertvoll für Weber Data Service ist dabei die Ableitung einer allgemeinen Vorgehensweise sowie ein dazu passender Tool-Stack, die sich auf andere Kunden und Dokumentarten übertragen lassen.

Der zweite Business Case „Disposition der Nahverkehrs-Logistik“ gestaltete sich schwieriger. Entgegen der ersten Annahme zeigten weitere Arbeiten, dass die vorhandenen Daten eine optimale Planung der „letzten Meile“ nicht ermöglicht haben. Allerdings konnte auch für diesen Business Case eine Vorgehensweise abgebildet werden, die einen Fahrplan skizziert, wie mit reichhaltigeren Daten eine Lösung erarbeitet werden kann.

 

Projektbeteiligte:

Laufzeit

01.07.2020 - 31.03.2021

Förderung

it's OWL Transfergutschein

Partner

Weber Data Service IT GmbH