FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
22.06.2018

Einblick in die Produktion der Zukunft

Denkfabrik zu Besuch bei Phoenix Contact

Denkfabrik bei PhoenixContact

Auf Einladung von Phoenix Contact war die „Denkfabrik Digitalisierte Arbeitswelt“ zu Besuch in Blomberg. Neben einem Praxisvortrag über die neu entwickelte autonome Software zur Unterstützung der Disponent(inn)en wurden die aktuellen Fertigungsanlagen besichtigt, die im Jahr knapp 40 Mio. Teile produzieren. Außerdem wurde ein Ausblick in die kommende Smart Factory bei Phoenix gegeben, die in einer konkreten Darstellung für die Mitarbeiter visualisiert wurde. Es sei sehr wichtig, den Menschen durch eine frühzeitige Einbeziehung die Ängste in Hinblick auf zukünftige Produktionsumgebungen zu nehmen, so Eric Hampe (Director of Human Resources).

Im Gespräch mit der Denkfabrik im Anschluss stellte Frau Prof. Franken die Möglichkeiten heraus, die die Workshopreihe „Zukunftsgarage“ der Denkfabrik zur Unterstützung bei dem Weg in die Digitalisierung bietet. Diese wurde bereits sehr erfolgreich in zwei Workshopreihen bei Schüco eingesetzt. Auch Dr. Oliver Hans (Global Knowledge Management) als eingeladener Vertreter von Schüco bestätigte, dass die dort eingesetzten Methoden der Denkfabrik wie Design Thinking die Mitarbeiter nachhaltig in den Digitalisierungsprozess einbeziehen, in ihrer Kreativität stärken und die Innovationsfähigkeit des Unternehmens sichern.