FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
15.12.2011

Vorstellung des Fachschaftsrates des Fachbereichs Wirtschaft und Gesundheit

Georg Remmert und Sebastian Schipper sind Mitglieder des Fachschaftsrates des Fachbereichs Wirtschaft und Gesundheit.

Georg Remmert (im Bild links) und Sebastian Schipper sind Mitglieder des Fachschaftsrates des Fachbereichs Wirtschaft und Gesundheit.

Der Fachschaftsrat (FSR) ist die Interessenvertretung der Studierenden eines Fachbereiches gegenüber den Professoren und der Verwaltung der Fachschaft / Fachhochschule. Er vertritt die Studierendenschaft als Kollektiv und nimmt dabei Einfluss auf Studieninhalte, -abläufe und allgemeine Studienbedingungen.

Weiterhin arbeitet der FSR mit anderen Gremien der studentischen Selbstverwaltung - (Studierendenparlament (StuPa), dem Allgemeinen Studierendenausschuss (ASTA), sowie FSRs der anderen Fachbereiche – und den Gremien der Fachhochschulverwaltung – Senat und Fachbereichsrat- zusammen. Des Weiteren bestehen Kontakte zu Gremien anderer Fachhochschulen.

Diese Vernetzung erlaubt Probleme der Studierenden frühzeitig zu erkennen und zu beseitigen bzw. zu minimieren.

Der FSR ist aber nicht nur Vertreter der Studierendenschaft, sondern auch Ansprechpartner für einzelne Studierende des Fachbereichs. Probleme eines Einzelnen werden in einem Vertrauensverhältnis unterstützend, möglichst zu einem positiven Ergebnis, begleitet.

Das FSR-Büro befindet sich im Raum V7-128.

Die Öffnungszeiten:
Montags von 13:00 bis 14:00
und
Mittwochs von 11:30 bis 13:00

Erreichbar ist der FSR per E-Mail (fsr-wirtschaft@fh-asta.de) oder schriftlich über den "Kummerkasten" (rechts neben der Eingangstür zum Raum V7-128).