FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

KI im Mittelstand

KI im Mittelstand

 

Die Entwicklung und der nachhaltige Betrieb von Systemen, die Prinzipien der Künstlichen Intelligenz nutzen, stellen sehr hohen Anforderungen an das Personal und die IT-Ressourcen. In der Vergangenheit waren oftmals ausschließlich hochspezialisierte Expertinnen und Experten in größeren Teams damit befasst. In den letzten Jahren haben KI-Systeme auch deshalb enorm an Bedeutung gewonnen, weil nun cloudbasierte Dienste zur Verfügung stehen, die eine vergleichsweise einfache Konfiguration von KI-Systemen ermöglichen.

Das neue Angebot der cloudbasierten KI-Systeme eröffnet auch KMUs grundsätzlich die Chance, KI-Systeme zu entwickeln und einzusetzen, da viel weniger Ressourcen und Experten-KnowHow erforderlich sind.

Die Herausarbeitung der Chancen und Diskussion der Risiken für mittelständische Unternehmen, insbesondere in der Region OWL, ist Gegenstand des Vorhabens „KI im Mittelstand“. Konkrete Aktivitäten sind u.a.:

  • Initiierung und Moderation eines Arbeitskreises gemeinsam mit der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, der über die Plattform XING organisiert wird: OWL KI auf XING
  • Entwicklung eines Blogs zum Thema: KI im Mittelstand
  • Projekt „Product Marketing Automation“ (it’s OWL Transferprojekt) – coming soon...
Ansprechpartner

Bei Fragen zum Projekt wenden Sie sich bitte jederzeit gern an:

Projektleitung
Prof. Dr.-Ing. Hans Brandt-Pook
Raum B 414
Interaktion 1
33619 Bielefeld
Telefon +49.521.106-67390