FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Agil 4.0

Banner_FH-Website_Projekt_Agil40

Kurzbeschreibung des Projekts Agil 4.0

Für einen nachhaltigen Erfolg in volatilen dynamischen Märkten brauchen Unternehmen agile Arbeitsmethoden und Organisationsformen. Geeignet ist dabei der Ambidextrie-Ansatz, bei dem die Stabilität des bestehenden Geschäfts mit neuartigen dynamischen Strukturen kombiniert wird. Dafür benötigen Unternehmen einen modularen Methodenbaukasten, der in kollaborativen Kreativitätsformaten unter Teilnahme vielfältiger Akteure aus Unternehmen und Wissenschaft eingesetzt wird.

Das Gesamtziel des Projektes „Agil mit der Zukunftsgarage OWL“ (Agil 4.0) ist eine nachhaltige Förderung der Agilität in Strukturen, Prozessen und der Führung von OWL-Unternehmen. Um dieses Ziel zu erreichen, werden Transferziele und Forschungsziele kombiniert. Der Trend zu agiler Organisation, flacheren Hierarchien und partizipativer Führung erfordert zunehmende Selbstständigkeit und unternehmerisches Denken der Mitarbeitenden. Diese Kompetenzen können nicht in klassischen Seminaren vermittelt werden, sondern erfordern innovative Formate. In einer Reihe thematischer Workshops in Unternehmen (Unternehmensverbänden) wird ein Agilitäts-Mindset für eine maßgeschneiderte Gestaltung von flexiblen Strukturen und Führungskonzepten geschaffen.

Die Ziele des Projekts

  • Identifikation von Bedarfen in Bezug auf Agilität bei unterschiedlichen Zielgruppen im Unternehmen
  • Vermittlung von Methoden und Knowhow für die Analyse und Neugestaltung der Organisation und des Geschäftsmodells unter Berücksichtigung insbesondere von Business Model Canvas, Design Thinking und der Persona-Methode
  • Evaluation und Ermittlung von Erfolgsfaktoren für die nachhaltige Gestaltung von Agilität in der Organisation und den optimalen Einsatz des Methodenbaukastens
  • Ableitung von Empfehlungen für Führungskräfteentwicklung im Umgang mit Agilität

 Umsetzungsplanung

  • Analyse der Instrumente für die Förderung des Agilität-Mindsets von Fach- und Führungskräften, Arbeitsgruppen, Strukturen und Prozessen in Unternehmen
  • Erstellung eines Workshop-Konzeptes zur Förderung des Agilität-Mindsets
  • Vorbereitung und Durchführung der Workshop-Reihe „Agil mit der Zukunftsgarage 4.0" für zwei Pilot-Unternehmen
  • Evaluation der Workshop-Reihen in Unternehmen
  • Aufbereitung der Erfolgsfaktoren zum nachhaltigen Aufbau eines Agilität-Mindsets in Unternehmen