FH Bielefeld
University of
Applied Sciences
08.06.2020

Cultural Studies in Zeiten von Corona

Das Sommersemester 2020 ist in jeder Hinsicht anders als gewohnt. Überall sind „Corona-kompatible“ Lösungen gefordert.

CulturalStudies

Das Pflichtmodul „Cultural Studies“ ist in den Doppelabschluss-Abkommen verankert, die die FH Bielefeld mit der Czech University of Life Sciences in Prag und der italienischen Università degli Studi di Cagliari verbindet. Vor Antritt des Auslandsjahres bekommen die Studierenden die Gelegenheit, Grundkenntnisse über ihr Gastland zu erlangen. In den letzten Jahren waren es die ProfessorInnen Vivian Carstensen, Carsten Doerfert und Andreas Uphaus, die im Rahmen des Erasmus-Dozentenaustausches Kurse an den beiden Partnerhochschulen abhielten. In Absprache mit den europäischen Partnern wurde in diesem Jahr auch hier die digitale Variante gewählt. Am 4. und 5. Juni vermittelten die drei Lehrenden den 17 Studierenden aus Prag und Cagliari mittels Zoom-Konferenz Grundwissen zur deutschen Geschichte und Politik, zur Volkswirtschaft und zur Wirtschaftsregion OWL. Weitere Informationen zum Studium und zum Aufenthalt an der FH Bielefeld steuerten Nermin Köklüce als Fachbereichskoordinatorin und Hannah Möhring vom International Office bei. Am Ende des digitalen Workshops stand der allseits geteilte Wunsch, die Studierenden aus Italien und Tschechien im Wintersemester persönlich in Bielefeld begrüßen zu können.