FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

DOP - Minden: praxisintegriertes Ingenieurstudium

Allgemeine Informationen
  • Beim praxisintegrierten Studium sind die Studierenden parallel zum Studium in einem Unternehmen beschäftigt. Dabei wechseln sich 11-wöchige Praxisphasen im Unternehmen mit 12-wöchigen Theoriephasen an der Fachhochschule ab. Das Studienmodell zeichnet sich in den Theoriephasen durch kleine Lerngruppen und ein sehr individuelles Betreuungsverhältnis von Lehrenden zu Studierenden aus.

  • Teilnehmende des Dualen Orientierungspraktikums besuchen Erstsemester-Lehrveranstaltungen der Studiengänge Wirtschaftsingenieurwesen, Elektrotechnik und Maschinenbau. Die Schülerinnen und Schüler erkunden den Campus Minden, erhalten informative Vorträge und nehmen zudem an der PI-Infoveranstaltung teil, bei der die Studiengänge von den Studiengangsleitern vorgestellt und Wege in das Studium erläutert werden. Während der Zeit an der Fachhochschule bekommen die Schüler/innen einen Einblick in die Studiengänge Wirtschaftsingenieurwesen, Elektrotechnik und Maschinenbau. Sie erleben den Studienalltag der Studierenden und lernen die Besonderheiten des praxisintegrierten Studiums kennen.
  • Berufsfelder: Elektrotechniker, Maschinenbauer und Wirtschaftsingenieure haben vielfältige Einsatzgebiete. Im Berufsalltag arbeiten sie häufig in multiprofessionellen Teams zusammen. Eine Kurzbeschreibung der Berufsfelder für die einzelnen Studiengänge entnehmen Sie bitte den Studiengangsflyern.

 

Organisatorisches
  • Stundenplan:

    Um einen ersten Eindruck zu bekommen, ist der Stundenplan vom letzten DOP hinterlegt.