FH Bielefeld
University of
Applied Sciences

Mental-First-Aid – Erste Hilfe für die Seele

Werden Sie Helfer*in

Mental-First-Aid Header

Warum brauchen wir mentale Ersthelfer*innen?

Das Studium stellt junge Menschen vor ganz besondere Herausforderungen – wie den Umzug in eine neue Stadt, Leistungsdruck, neue Lernprozesse oder eine ungewohnte Doppelbelastung aus Studium und Beruf. Viele Studierende sind damit überfordert.

Dazu wirken sich auch die Krisen und Unsicherheiten unserer Zeit auf die mentale Gesundheit aus. Die Folge: Das Risiko für psychische Belastungen und Erkrankungen bei Studierenden steigt, viele reagieren z. B. mit Angststörungen oder Panikattacken.

Durch die Ausbildung zu psychischen Ersthelfer*innen an der FH Bielefeld möchten wir es Ihnen ermöglichen, mentale Belastungen sowie Anzeichen psychischer Erkrankungen frühzeitig zu erkennen und entsprechend zu handeln. Dabei stellen Sie als Ersthelfende im vertrauensvollen und empathischen Umgang mit Betroffenen die Weiche zu professioneller Unterstützung.

Ziel ist es, möglichst früh einen Kontakt herzustellen, um den jeweiligen Krankheitsverlauf zu bremsen. Zusammen können wir auch Stigmata rund um die mentale Gesundheit aufarbeiten und diesen entgegenwirken.

Das Angebot richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen und ist kostenlos.

Infoveranstaltung

Sie möchten sich zuerst über Mental-First-Aid informieren? Dann besuchen Sie unsere
Info-Veranstaltung!

Das erwartet Sie:

  • Was genau ist Mental-First-Aid?
  • Worum geht es in dem Kurs?
  • Warum ist es gerade heutzutage so wichtig, zu helfen?
  • Kann ich mir das zutrauen?

Diese und weitere Frage werden wir gemeinsam mit Ihnen klären. Wir freuen uns auf Sie!

Wann: Montag, 28.11.2022, Start: 18 Uhr, Dauer: ca. 1 Std

Wo: FH Hauptgebäude in Bielefeld (Interaktion 1, 33619 Bielefeld)

Bei Interesse melden Sie sich hier per E-Mail zum Vortrag an.

Kursinhalte

Der Kurs „Mental-First-Aid – Ausbildung psychischer Ersthelfer*innen“ besteht aus zwei Kurs-Tagen und einem halbtägigen Re-Fresher.

Dabei vermitteln wir Ihnen diese Inhalte:

Kurs Tag 1

  • Hintergrund und Relevanz
  • Die eigene Haltung
  • Erkennungsmerkmale psychischer Auffälligkeiten I
  • Rollendefinition und Rollenbild „Mental-First-Aid“
  • Menschen in Krisen – Ansprache und Gesprächsführung

Kurs Tag 2

  • Erkennungsmerkmale psychischer Auffälligkeiten II
  • Menschen in Krisen – Gesprächstraining mit Schauspielerin
  • Erstellung einer Roadmap mit konkreten Handlungsschritten

Re-Fresher

  • Reflexion und Status quo
  • Austausch zwischen Helferinnen und Helfern
  • Fallbesprechung

Die gesamte Veranstaltung ist für Studierende der FH Bielefeld kostenlos.

Alle Absolventen*innen des 2-tägigen Kurses inkl. Re-Fresher erhalten im Anschluss das Zertifikat Mental-First-Aid.

Kurse & Termine

Für Studierende der FH Bielefeld stehen zwei Kurs-Termine zur Auswahl:

1. Kurs
Wann:
Montag, 06.02. und Dienstag, 07.02.2023, täglich 9–17 Uhr
Wo: FH Hauptgebäude in Bielefeld (Interaktion 1, 33619 Bielefeld)

2. Kurs
Wann:
Montag, 17.07. und Dienstag, 18.07.2023, täglich 9–17 Uhr
Wo: FH Hauptgebäude in Bielefeld (Interaktion 1, 33619 Bielefeld)

4-stündiger Re-Fresher
für alle Kurs-Teilnehmer*innen
Wann: Mittwoch, den 20.09.2023
(die genauen Zeiten werden in Absprache mit den Teilnehmenden festgelegt)
Wo: FH Hauptgebäude in Bielefeld (Interaktion 1, 33619 Bielefeld)

Die Kurse sind begrenzt auf 15 Teilnehmer*innen: Reservieren Sie sich schnell einen Platz!

Melden Sie sich hier für den kostenlosen Kurs an und lernen Sie zu helfen.
Sich selbst und anderen

Wir machen Sie zu Helfer*innen
Logo CCO Nettzwerke

 

CCO NETZWERKE

Die cco netzwerke GmbH bietet praxisnahe, innovative und ressourcenschonende Lösungen, um die
Gesundheit in Unternehmen und Lebenswelten nachhaltig zu stärken und zu verbessern. Ob Personal- und Organisationsentwicklung, Persönlichkeitsentwicklung in Schule, Universität, Pflege oder Unternehmen sowie psychische Gefährdungsbeurteilung: Wir von der cco netzwerke vermitteln ein breites Wissensspektrum und haben vielseitige Erfahrungen mit unterschiedlichen Zielgruppen.

Wir möchten einen Beitrag dazu leisten, dass Arbeit nicht krank macht. Und dass Menschen durch Qualifizierung, Entwicklung und Begleitung in die Lage versetzt werden, ein gesundes und selbstwirksames Leben zu führen. Die Menschen mit ihren ganz individuellen Bedürfnissen und Herausforderungen stehen dabei im Vordergrund.

Unser Anliegen ist es, den Herausforderungen, Veränderungen und Unsicherheiten unserer Zeit zu begegnen – und ihrem Einfluss auf das Wohlbefinden und die Gesundheit entgegenzuwirken.

www.cco-netzwerke.de


Carolin Tarrach

Carolin Tarrach

Carolin ist bei cco netzwerke für das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) verantwortlich. Dabei begegnet sie täglich ganz verschiedenen Menschen mit psychischen Be- und Überlastungen sowie Erkrankungen. Durch ihr Studium im Bereich betriebliche Gesundheitsförderung und systemisches Coaching ist Carolin die ideale Besetzung, um für das Thema Mental-First-Aid zu sensibilisieren und Multiplikatoren*innen für mentale Ersthilfe zu schulen.

 

 

Julia Thomas

Julia Thomas

Ebenfalls im BGM bei cco netzwerke tätig, bringt Julia das Hintergrundwissen zu psychischen Erkrankungen in den Kurs ein. Sie hat Psychologie mit den Schwerpunkten klinische Psychologie, klinische Neuropsychologie und Arbeits- und Organisationspsychologie studiert. Ihre Erfahrungen in diesen Bereichen und Begegnungen im Betrieblichen Gesundheitsmanagement haben Julia motiviert, mit dem Programm der mentalen Ersthilfe schon präventiv anzusetzen und Menschen in ihrem Umfeld zu unterstützen.

 

 

Luise Oevermann

Luise Oevermann

Die Hamburgerin Luise ist Schauspielerin und Sprecherin. Sie stand bereits für mehrere Film- und TV-Produktionen in Deutschland sowie international vor der Kamera. So war sie z. B. im „Großstadtrevier“ (ARD) zu sehen und hat die Rolle einer deutschen Speerwerferin in der in Japan gedrehten Serie „Idaten“ übernommen. Darüber hinaus konnte sie ihr schauspielerisches Können in Lernvideos einer Gesundheitsanwendung für physische Ersthilfe einbringen.

Seit Anfang 2022 ist Luise fester Bestandteil des Teams der cco netzwerke. Im Kurs zu Mental-First-Aid ermöglicht sie als Schauspielerin es den Teilnehmenden, praxisnahe Erfahrungen zu machen: In spannenden Gesprächstrainings werden verschiedene psychische Erkrankungen authentisch dargestellt. So können die Teilnehmenden das Gelernte innerhalb verschiedener Situationen üben und in der Praxis anwenden.

Anmeldung

Nur 15 zukünftige Helfer*innen können an den Kursen sind teilnehmen: Reservieren Sie sich am besten gleich einen Platz!

Senden Sie Ihre verbindliche Anmeldung einfach per E-Mail an mfa@fh-bielefeld.de.

Das Angebot gilt ausschließlich für Studierende der FH Bielefeld. Abschluss mit Zertifikat.

Unsere Unterstützer*innen

Die Betriebskrankenkassen aus Ostwestfalen-Lippe:

Logo BKK Dürkoppadler
Logo BKK Melitta hmr

 

 

Logo Miele BKK